PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Stella light als Kompaktbox?


derOlli
23.12.2009, 16:54
Hallo zusammen,

ich würde die Stella light gerne als Kompaktbox bauen, bin mir aber nicht sicher ob meine Simulation mit Boxsim auch so in der "Praxis" funktioniert.
Das Volumen für die Treiber habe ich erstmal beibehalten, die Serienweiche auch.
Der W 170 S soll mit auf die Vorderseite und da die Lautsprecher später direkt vor einer Wand stehen, das Bassreflexrohr auch.

Den FRS 8 habe ich zuerst mittig über dem W 170 S angeordnet, bekam aber durch die 24 cm breite Schallwand eine Überhöhung des Frequengangs im Bereich von 500 Hz bis 2800 Hz.
Bei 3000 Hz hatte ich dadurch eine unschöne Kerbe im Frequenzgang, die ich durch das Verschieben des FRS 8 bis 8 cm an die Seitenkante ausgleichen konnte.

Meine Fragen wären dazu: Ist die Gehäuseabstimmung bei einer wandnahen Aufstellung sinnvoll, oder soll ich den W 170 S lieber in ein stark bedämpftes, geschlossenes Gehäuse bauen?

Darf ich den FRS 8 aussermittig anordnen, oder handele ich mir dadurch evtl. andere Probleme ein?

Über eure Hilfe würde ich mich sehr freuen.


Mit freundlichen Grüssen

Oliver

knork
23.12.2009, 16:58
lade doch mal deine simu hoch...
bei frontbass könnte man die trennung höher legen und damit die pegelfestigkeit noch ein gutes stück erhöhen.

derOlli
23.12.2009, 17:14
O.k. hoffe es klappt jetzt mit dem Hochladen.





Edit: Peinlich, peinlich. Habe in dem ganzen vorweihnachtlichen Stress die Drahtdicke der Spule
als Innenwiderstand eingegeben. :rolleyes:

Hab´s mal verbessert. Sorry! :(

derOlli
24.12.2009, 23:38
Hallo und ein frohes Weihnachtsfest,

habe mal ein bisschen rumgefriemelt, das Ergebnis kann man (hoffentlich :D) unten sehen.

Was haltet ihr davon? Kann (Darf) man das in der Praxis so machen?


Im Voraus besten Dank


Viele Grüsse

Oliver

jama
25.12.2009, 02:29
leider, sogar geschlossen, bekommst du das wandnah:

jama
25.12.2009, 02:58
mit einer höhe von 50cm, der frs-8 mittig und zwei liter volum.
die weiche geändert, ist es besser.
der max-pegel ist auch gestiegen.

derOlli
25.12.2009, 03:06
Habe auch das Gehäuse vergrössert und maximal bedämpft. Ich weis allerdings nicht ob meine
Änderungen an der Frequenzweiche sinnvoll sind. Vor dem TT eine Spule mit 2,5 Ohm Innenwiderstand? Ob das gut geht?

Edit: Habe noch gar nicht erwähnt das die Boxen bei 80-100 Hz durch meinen Submodul getrennt werden sollen. Eine Überhöhung im Übernahmebereich könnte ich
so noch ausgleichen.

jama
25.12.2009, 03:37
gib dem frs8 mehr volum das er "atmen" kann.
der max-pegel wird auch ein wenig besser.
gestrichelt 0,6 liter.(mit deiner simu)

derOlli
25.12.2009, 03:45
Deine Simulation gefällt mir sehr gut. So kann die "kleine" Stella fast 100 dB maximal und ich muss keine Angst um die Chassis haben. :D
Da habe ich von Dir ein schönes Weihnachtsgeschenk bekommen. Danke!