PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : B200 Fertigungstoleranz


markus7
21.12.2010, 20:59
Hallo,

habe hier 2 aeltere aber kaum gebrauchte B200 herumliegen und will sie in Kuerze zu 2 Solo 20 verwursteln. Eine Impedanzmessung ergab 2 unterschiedliche Resonanzfrequenzen: 54Hz und 47Hz. Defekt oder normale Fertigungstoleranz?

Viele Gruesse, Markus

Chaomaniac
21.12.2010, 21:15
Bei einem Defekt wäre wahrscheinlich die Impedanzkuzrve deformiert. Wahrscheinlich haben die beiden Chassis nur einen unerschiedlichen Einspielzustand oder es liegt doch an der Fertigungsstreuung. Dürfte alles im grünen Bereich sein.
Bei den von mir vermessenen Exemplaren waren die meisten bei 45 Hz, es gab aber auch einen Ausreisser mit 55 Hz. Die restlichen TSPs waren aber so geartet, dass sich in der Summe ein gleichwetiges Verhalten im Gehäuse ergibt.

markus7
22.12.2010, 17:24
Gibt's zum Solo 20-Bausatz noch etwas hinzuzufuegen? Evtl. Updates zur Frequenzweiche oder ist diese noch aktuell?

http://www.visaton.de/bilder/weichen/gross/solo20_w.gif