PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hilfe bei Berechnung


Marcel
20.08.2004, 07:45
Guten Morgen

leider habe ich keinen eigenen PC und kann selbst keine Berechnungen anstellen.
Kann mir jemand hier helfen ,ich plane ein Sub - Sat system für einen kleinen Raum und habe mich für eine sehr Günstige Variante entschieden,da meine Geldmittel sehr begrenzt (bin erst 15 :( )
Werde ich erst den Satteliten bauen und will dazu den WS13E in einem kleinen Gehäuse verbauen.
Ich weiss klein ist relativ leider habe ich das Problem das die nicht Grösser als 17*17*17 werden dürfen. Platzmangel und Mangel an Verständniss bei meinen Eltern *grmpf* nun die Frage wie Verhält sich der Tieftöner in dem Gehäuse.
Da ich den Sat erst bauen will sollte er auch nach "unten" frei spielen also nicht begrenzt sein ich. Trennen will ich bei ca. 4000Hz und mit der DTW 72 kombinieren geht das so wie ich mir das denke?

Gruss

Marcel

Marcel
20.08.2004, 15:04
Hi

ich bins nochmal falls jemand einen anderen Tief-Mitteltöner kennt der nicht mehr als 20€ kostet bin ich für jeden Vorschlag dankbar.

Gruss

Marcel

kboe
20.08.2004, 15:46
hi marcel!

wenn geld begrenzt ist und du sie platzmäßig unterbringen kannst, würd ich dir die cyburgs needles empfehlen...
mit der suchfunktion solltest du alles nötige dafür hier finden

Marcel
20.08.2004, 16:36
Hallo

Leider werden die Viel zu Gross :(
Ich darf nur Lautsprecher in Regal Gösse aufstellen mir wurde als maximales Maß 17*17*17 gebilligt.
Mein Zimmer ist auch nicht sonderlich Gross.

Trotzdem Danke für den Vorschlag

Marcel

wingenieur
20.08.2004, 17:06
Hi Marcel!

Der WS13E ist auf Grund seiner Parameter nicht geeignet!

Die Ausmaße, die Du nennst ergeben ein Nettovolumen von etwa 3l; das ist selbst für einen 10cm-Lautsprecher, der bis runter in den oberen Tieftonbereich spielen soll, zu klein. Des weiteren ist es nicht gut, wenn das Gehäuse in jeder Dimension die gleiche Länge (Innenmaß) hat, da sich im Gehäuse dann in jeder Richtung stehende Wellen bei der gleichen Frequenz bilden. Selbst bei einer stark bedämpften Box kann sich das dann negativ auswirken. Die Maße sollten so gewählt werden, dass in keiner Richtung die gleiche Länge oder ein Vielfaches einer anderen Länge existiert.

Da Du ja Einsteiger bist auf diesem Gebiet, mache ich Dir folgenden Vorschlag: Schau Dir doch mal die Alto Genesis Sat an:

http://www.visaton.de/deutsch/artikel/art_603_6_20.html

Du besorgst Dir alle Teile, die man dafür braucht, nur baust Du ein etwas größeres Gehäuse. Wenn Du etwa 6l pro Box nimmst, kannst Du das Bassreflexrohr BR 6.8 aus dem Bauvorschlag unverändert verwenden. Außerdem solltest Du dann mit jeweils einer Matte Dämpfungsmaterial bedämpfen (also genau einen Beutel für beide Lautsprecher).
Wenn Du die Anordnung der Chassis auf der Schallwand sowie die Gehäusebreite nicht veränderst, kannst Du die Frequenzweiche ohne Probleme übernehmen. Am einfachsten ist es, wenn Du den Lautsprecher einfach nach unten und nach hinten vergrößerst. Das Bassreflexrohr kannst Du dann auch unter dem Tiefmitteltöner positionieren (Mitte zwischen Rand des TMT und unterer Kante). Achte nur darauf, dass direkt hinter dem BR-Rohr kein Dämpfungsmaterial ist!

Beispiel für "korrigierte" Außenmaße: 16x32x21 (BxHxT in cm)

Die Innenmaße sind (bei 16mm starkem Material) dann: 12,8x28,8x17,8 (BxHxT in cm)

Sie erfüllen damit oben genanntes Kriterium ausreichend.

Viel Spaß! ;)

MfG, Stephan

wingenieur
20.08.2004, 20:04
Hi, ich nochmal!

Vielleicht schaust Du Dir auch einmal die "Aria Ultralight" an:

http://www.visaton.de/vb/showthread.php?s=&threadid=3865&highlight=Aria+Ultralight
oder auch
http://woofa.abi05.info/selbstbau/aria_ultralight/aria_ultralight.htm

MfG, Stephan

ichse1
20.08.2004, 21:40
...oder den Minimonitor aus der letzten HobbyHifi mit W130S und SC10N ev. auch geschlossen.

mfg Stefan

arnegger
21.08.2004, 01:32
mit der grösse die du willst ist es schwierig. denn ht und tmt auf 17cm...? wie wärs mit britbänder, z.b ct 193???

das mit den eltern kenn ich. bis zum schluss hat man dann die boxen, welche den eltern gefallen und dir nicht mehr. man gewöhnt sich daran.

gruss stefan

Farad
21.08.2004, 18:19
Bei so kurzem Hörabstand würde ich ohne zögern den FRS8 verbauen; und zwar nach Volumenvorgabe 17x17x17cm. Mit etwas Dämpfungsmaterial drin klingt das ganz nett und ist stinkebillig. Enttäsuchen wirds dich bestimmt nicht. Wummerbass gibts keinen, aber das muß ja oft auch garnicht sein.

farad