Alt 15.05.2012, 06:02   #1
Stephan-BOR
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Borken
Beiträge: 14
Visaton Atlas DSM , welcher Verstärker?

Moin,

Da mein Verstärker die Atlas nicht wirklich ausreizten kann, bin ich auf der suche nach was passendem.

Welchen Verstärker sollte ich wohl mindestens nehmen, um ihr einigermaßen gerecht zu werden?
Kann ich auch ins Regal der PA Ecke greifen? Sie steht nicht im Wohnzimmer. Daher ist es egal, sollte nur günstig sein.

MfG Stephan
Stephan-BOR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2012, 06:09   #2
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: Offenbach/ Main-Land
Beiträge: 17.482
Auch Visaton betreibt die mit PA. Ich hatte nix zu meckern.
__________________
Freundliche Grüße
Jürgen
walwal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2012, 06:45   #3
Stephan-BOR
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Borken
Beiträge: 14
Welcher sollte es min sein?
Stephan-BOR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2012, 07:26   #4
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: Offenbach/ Main-Land
Beiträge: 17.482
Mit PA kenne ich mich nicht aus. Generell würde ich hiefür 400 W pro Kanal oder mehr nehmen. Auch wenn man die Leistung nicht braucht, solche Brummer sind stabiler gegen LS-Rückwirkungen.

Sehr preiswert und gut soll sein:

http://www.amazon.de/Behringer-NU100...9&sr=8-1-fkmr0
__________________
Freundliche Grüße
Jürgen
walwal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2012, 08:11   #5
albondiga
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2004
Ort: HH
Beiträge: 783
PA-Endstufen sind praktisch, viele kann man auch als Haartrockner einsetzen. Falls man Lüftergeräusche nicht mag, muss man genauer hinschauen.
__________________
Kerze: "Wasser soll gefährlich sein!?!". Andere Kerze: "Kannste von ausgehen!"
albondiga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2012, 08:59   #6
Stephan-BOR
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Borken
Beiträge: 14
Also mir ist wichtig das sie nicht brummt.
Optik ist zweitrangig, nen Lüfter wird man ab gewisse Pegel
Wohl nicht mehr hören ?
Stephan-BOR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2012, 12:56   #7
Gunar
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Deutschland
Beiträge: 113
Unterschätz die Lüfter großer PA-Endstufen nicht.
Bei nem Live-Konzert stören die tatsächlich nicht, aber in nem HiFi-Zimmer, in dem für gewöhnlich nicht >100 Leute ohnehin für einen angenehmen Hintergrundpegel sorgen, sieht das völlig anders aus.
Wenn Du sie in einem Nebenraum unterbringst, sinken die Anforderungen an das Kühlkonzept natürlich (mit der Dicke der Tür).

Wenn Du daneben auch kein Brummen und Rauschen willst, musst Du auch bei PA-Endstufen richtig Geld ausgeben.

Als absolutes Minimum (qualitativ und quantitativ) würde ich z.B. ne Yamaha P3500S vorschlagen. Von den Lüftern her sollte die auch völlig ok sein.
Gunar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2012, 21:30   #8
Mr.E
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2002
Ort: /dev/null
Beiträge: 4.954
Zitat:
Zitat von Gunar Beitrag anzeigen
Als absolutes Minimum (qualitativ und quantitativ) würde ich z.B. ne Yamaha P3500S vorschlagen. Von den Lüftern her sollte die auch völlig ok sein.
Zitat von der Thomann-Seite:
Zitat:
»Die neue P-Serie der Yamaha Verstärker wurde speziel für die bekannten Club Series-Lautsprecher entworfen. Sie eignen sich aber auch thomann für Bands, DJs oder Musikveranstaltungen.

Excellente, speziell auf die ClubSeries Lautsprecher abgestimmte Schaltkreise garantieren hervorragenden Sound«
Klingt ein wenig nach »Sounding«.
Mr.E ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2012, 06:17   #9
Stephan-BOR
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Borken
Beiträge: 14
Also ich brauche diese nur im späteren Kinobetrieb.

Optik sowie Lüftergeräusche spielen keine Rolle.

Wie wäre der the t.amp E800?

Der ist wenigstens verfügbar.

MfG
Stephan-BOR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2012, 14:52   #10
kampf-keks
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2004
Ort: Kiel
Beiträge: 372
kampf-keks eine Nachricht über ICQ schicken
Zitat:
Zitat von Stephan-BOR Beitrag anzeigen
Also ich brauche diese nur im späteren Kinobetrieb.

Optik sowie Lüftergeräusche spielen keine Rolle.

Wie wäre der the t.amp E800?

Der ist wenigstens verfügbar.

MfG
Hi,

E800 tendenziell ehr nicht.

Ich hatte damals hier mal was über t.amps geschrieben und setzte selbst eine TSA ein.
__________________
Gruß, Thomas
--------------------------------------------------------------------------------------------------------
[Wohnzimmer] Experience V20, harman/kardon HK980
[Schlafzimmer] Alto Genesis, Technics SC-HD310
[Home-Office] Couplet Light, Technics SU-Z22
[Küche] Tabula, Mini-Endstufe
kampf-keks ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2012, 12:00   #11
Tester
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.2005
Beiträge: 121
Hallo,

also ich kann die XLS-Serie von Crown empfehlen, sind zar etwas teurer, aber die Verarbeitung ist super und die Lüfter m.E. flüsterleise.
Beim Musikhören könnte man diese an leisen Stellen zwar hören, die PA-Verstärker haben aber den Vorteil, dass man diese in einen Schrank stecken kann, der an der Rückwand einen Lüftungskanal hat. Dann hört man die meisten Lüfter überhaupt nicht mehr.

Grüße

Stephan
Tester ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2012, 06:07   #12
Stephan-BOR
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Borken
Beiträge: 14
Wie würde denn z.B. Ein Advance Acoustic MAA 706 mit den Atlas klarkommen?

Rein Optisch ist dieser mein absoluter Traumamp. Nur leistet dieser "nur" 200w pro Kanal 8ohm liefert.

Könnte ich damit glücklich werden?

Gruß Stephan
Stephan-BOR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2012, 07:08   #13
Eddie
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2011
Ort: München
Beiträge: 185
Für das Geld würde ich mir lieber ne gebrauchte Onkyo Endstufe 5590 oder 5890 holen. Die haben etwas mehr Leistung und sind bereits Stereoendstufen.
Ob Du mit 200W Sinus an 8 Ohm glücklich wirst, wirst Du nur selber beantworten können. Mir reichen meine 130 W aus, um meine Atlas zu genießen. Obwohl ich auch überlege, etwas größeres zu kaufen.

Eddie
Eddie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2012, 16:24   #14
Micham
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2004
Ort: Unterföhring
Beiträge: 7
Empfehlung Amp

Servus,

mein Tip ist " Pronomic TL-400" für 269.-€ am Besten die vorhandenen Lüfter gegen leisere tauschen, sind ganz normale PC_Lüfter.

Ich selber habe die " Pronomic TL-700 " und betreibe 2 x 15" und 2x 10" in meiner Visaton Atlas 400 parallel, also pro Kanal 4 Ohm.

Ausgangsleistung (8 Ohm): 2 x 400 Watt
Ausgangsleistung (4 Ohm): 2 x 700 Watt
Ausgangsleistung (2 Ohm): 2 x 1000 Watt
Ausgangsleistung (8 Ohm gebrückt): 1250 Watt
Ausgangsleistung (4 Ohm gebrückt): 1700 Watt

weiß allerdings nicht wie der Steroeklang ist.
Für die XLR Eingägnge gibt es spezielle Adapter auf Cinch.

Gruß Bernd
Micham ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2012, 16:30   #15
Timo
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2004
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 5.135
ich habe mit dieser Endstufe sehr gute Erfahrungen gemacht
http://www.thomann.de/de/apart_champ4.htm

ist eine Vierfach-Endstufe welche man Brücken kann.

Hat KEINEN Lüfter sondern eine Konvektionskühlung, sprich Kühlrippen. Auch bei stundenlangem Betrieb werden sie NUR handwarm. Wenn man sich eine Zweie zulegt kann man die meisten Boxen aktiv betreiben.

Gruß Timo
__________________
lautsprecherprojekte: http://timosbilder.bplaced.net/
Grüße aus Karlsruhe
http://timosbilder.bplaced.net/trans...0karlsruhe.gif
Timo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, vBulletin Solutions, Inc.