Alt 09.04.2005, 23:16   #1
harry_m
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.2002
Ort: Kempten
Beiträge: 6.421
Portrait

Portrait wird demnächst fertig. Aber die Bilder sind noch nicht entwickelt.

Für den Anfang das Visaton-Bild:



Ich baute das Gehäuse aus 10mm und 19mm MDF. Der Rahmen wurde aus 10mm Birke Multiplex geschnitten und wird morgen auf Gerung verleimt. Hat man die Tischkreissäge, so ist es kein großer Aufwand, hält aber besser, als die im Bauvorschlag verwendete Verleimung auf Stumpf.

Ich verzichtete darauf, die Schallwand wie es im Bauvorschlag beschrieben ist zu verschrauben. Einfach verklebt. Platine mit der Weiche passt in den Ausschnitt des Tieftöners. Somit war für mich diese Schrauberei hinfällig.

Im Bauvorschlag wird empfolen, die Anschlusse unten herauszuführen. Ich machte jedoch mit der Oberfräse in der Rückwand eine Nut, um das Kabel an der Wand aus der Box herunterlaufen zu lassen: denn sonst müsste man auch im Rahmen eine Kerbe fräsen.

Der Bausatz wurde per email bestellt und kam in Kempten nach 2 Tagen an: nur hat DPD es erst beim zweiten (misslungenen) Zustellungsversuch mitgeteilt und deshalb vergingen ganze 4 Arbeitstage, bis ich den Bausatz in der Hand hielt. (Aber es eilte eher nicht...)

Die Bohrungen an der Rückwand, die im Bauvorschlag empfolen werden habe ich größer gemacht und Ösen mit 20mm Durchmesser aus dem Praktiker geholt: das kommt mir doch etwas sicherer vor.

Zitat:

aus der Visaton-Beschreibung:

Der Clou der PORTRAIT ist aber die Möglichkeit, das Gehäuse mit einer Stoffbespannung zu versehen, je nach Umgebung z.B. mit einfarbigen oder bunten Seidentüchern. Oder man fördert die eigene Kreativität in Form von Seidenmalerei und verewigt seine Lieblingsmotive auf den Lautsprechern. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Von wegen "Phantasie sind keine Grenzen gesetzt...!" Es ist sogar sehr schwierig. Heute verbrachte ich einen halben Tag mit der Suche nach dem geeignetem Bespannstoff. Habe die halbe Stadt abgeklappert. Das Problem sind die sich gegenseitig ausschließende Eigenschaften des Bespannstoffs: einerseits muss er so leicht, wie möglich sein, um nicht als Schallschlucker zu wirken, auf der anderen Seite muss er so dicht sein, dass man die Schallwand mit den darin befindlichen Chassis nicht erkennt.

Und hat man den Stoff gefunden (Vorhang aus dem Teppichladen) so stellt man fest, das es doch ziemlich kostenspielig ist: 30€ pro lfm und ich bräuchte fast 2m, denn das Muster mit den Blumen ist so angeordnet, dass die nutzbare Bereiche sehr weit außeinander liegen: eine doch etwas unwirtschaftliche Auswahl.

Eigentlich ist es immer noch offen. Und jemanden, der mir kostengünstig Seidentücher bemalt kenne ich leider nicht. In diesem Fall ist es für mich persönlich das schwierigste Problem überhaupt. Es ist ein Geburtstagsgeschenk und der Tag rückt immer näher...



Klangbericht folgt.
__________________
Zwei Tragödien gibt es im Leben: nicht zu bekommen, was das Herz wünscht, und die andere - es doch zu bekommen. (Oscar Wilde)
Harry's kleine Leidenschaften
harry_m ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2005, 11:38   #2
Klappermann
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: Dortmund
Beiträge: 244
hallo harry,

mit der Portrait liebäugle ich auch schon, sie soll bei mir als Backsurround arbeiten, da mein Zimmer zur Zeit mit Lautsprechern vollsteht (bzw. vollhängt) ist das eine gelungene Alternative denke ich.

Bin mal auf dein Hörbericht gespannt.
__________________
Grüße Sascha

Tell What You Have To Tell
And Hide What You Have To Hide
Klappermann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2005, 12:03   #3
LarsAC
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.2004
Beiträge: 161
Geliebäugelt mit der Portrait habe ich wegen der attraktiven Bauform auch schon mal. Bin aber in Sachen erreichbarer Pegel und Klang auch etwas skeptisch...

Lars
__________________

Mein HTPC im Bau...
LarsAC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2005, 12:15   #4
harry_m
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.2002
Ort: Kempten
Beiträge: 6.421
Kommt auf die Anforderungen an. Gehobene Zimmerlautstärke wird sie bestimmt bringen. Mehr ist in diesem Fall auch nicht erforderlich.
__________________
Zwei Tragödien gibt es im Leben: nicht zu bekommen, was das Herz wünscht, und die andere - es doch zu bekommen. (Oscar Wilde)
Harry's kleine Leidenschaften
harry_m ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2005, 13:33   #5
captain
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.2004
Ort: Offenburg
Beiträge: 105
Auf das Ergebnis bin ich auch schon gespannt.!!
Vergiss nicht Bilder einzustellen
__________________
Gruß Captain

captain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2005, 03:06   #6
eLwood
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.2005
Beiträge: 42
Hey,

na wie läufts, wann wirst du vorrausichtlich fertig? Würd mich interessieren wie du sie findest und wie sie klingen ...

Will mir ja selber 5 Stück bauen ;-)

Gruss,
Samuel
eLwood ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2005, 12:49   #7
harry_m
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.2002
Ort: Kempten
Beiträge: 6.421
Morgen, spätestens übermorgen sollten sie spielen...
__________________
Zwei Tragödien gibt es im Leben: nicht zu bekommen, was das Herz wünscht, und die andere - es doch zu bekommen. (Oscar Wilde)
Harry's kleine Leidenschaften
harry_m ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2005, 15:03   #8
Tuti
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2002
Ort: Deutschland, 58456 Witten
Beiträge: 740
Tuti eine Nachricht über ICQ schicken Tuti eine Nachricht über AIM schicken
Hier ists vom Pegel her schon ein bischen besser, aber auch tiefer (Abmaße)


Hab Damals auch Gardinenstoff genommen, ist somit das einzige außer die plumpen Bespannstoffe (rot,weiß,schwarz) die durchlässig sind und noch ein wenig nach was aussehen...
__________________
Tuti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2005, 19:46   #9
Farad
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2001
Beiträge: 5.775
Abmaß ist der Unterschied zwischen einem Grenz-, Ist- oder Paarungsmaß und dem Nennmaß.. *g* Wenn wir schon im anderen Thread dabei waren. *g*

farad
Farad ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2005, 23:47   #10
harry_m
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.2002
Ort: Kempten
Beiträge: 6.421
Es ist vollbracht.

Die zwei "Flachmänner" wurden auf meine Dipole aufgestellt, die Kabel (die zu den Dipolen führen) an die Neulingen angeschlossen und die Boxen so nah, wie es geht an die Wand angelehnt.

Es ist spät, und deshalb wird nur leise gespielt. Ganz kurz drehte ich etwas lauter auf: es wurde heftiger - ohne dass man irdendwelche Verzerrungen wahrgenommen hat.

Ja, jetzt wartet alles auf eine Klangbeshreibung. Für diejenige, die meine Anlage nicht kennen: Atlas DSM MKIII, eine gebaute Centerbox, und zwei besagte Magnat Dipole.

Der Bass fehlt. Selbstverständlich, wäre auch nicht anders zu erwarten. Allerdings stellte ich fest, dass ich in den mir gut bekannten Aufnahmen etwas entdeckte, was durch die Atlanten im Hintergrund blieb. Manchmal war es fast erschreckend, Geräusche zu hören, die völlig unbekannt zu sein schienen. Kurzerhand ein wenig herumgestöpselt: der Reciever hat 6 Kanäle, der DVD-Player 2 Paar Ausgänge: und schon kann ich mit einem Tastendruck zwischen der Atlas DSM und der Portrait umschalten. Nein, die Töne sind da, auch bei den Atlanten. Aber die fallen eben nicht so auf... Als ob sich die Akzente verschieben würden.

Dafür gibt es keine Raumresonanzen. Und nach einiger Zeit gewöhnt man sich an diesen schlanken Ton und vermisst den Bass nur selten. Schlagzeuge aller Art und Bläser hören sich sogar richtig gut an: knackig und trocken.

Trotz der Tatsache, dass die Kante einer Box ca. 30cm von einer Seitenwand entfernt ist, ist die Räumlichkeit und Ortung ganz vorzüglich, ist aber nicht inbedingt die große Stärke dieser Konstruktion. Es könnte auch daran liegen, dass die Schallwand schon bei mittlerem Pegel deutlich mitschwingt (es ist spürbar, wenn man die Hand drauflegt).

Ich höre "Flag" von "Yello" ("Tied up in Red") und schreibe diesen Beitrag. Und von Minute zu Minute wird der Hochton besser: bilde ich es mir nur ein, oder brauchen Kalotten wirklich etwas Zeit, um in "Form" zu kommen?! Hört sich fast danach an...

Die dunkle Stimme von Dieter Meier verliert kaum an Volumen. Eigentlich hätte ich es nicht erwartet: wo "untenrum" doch so wenig reproduziert wird.

Was die Stimmen generell betrifft: ich werde den Eindruck nicht los, dass sie irgendwie weiter im Hintergund sind, nicht so präsent, wie ich es bei den Atlanten gewohnt bin. Höchstwahrscheinlich liegt es an der geringen Lautstärke, die gerade gefahen wird. Morgen Abend wird doch noch etwas lauter gespielt. Auch etwas mehr Brillianz im Hochtonbereich täte gut.

Ich muss noch einige andere CD's in meinen Player schieben, und ein wenig lauter hören, um es genauer zu formulieren. Aber schon jetzt kann ich sagen, dass mir die "Bilder" gefallen.

Sie klingen mit Sicherheit besser, als die "200W"-Boxen der Stereoanlagen aus dem Media Markt. Sie spielen angenehm, ausgewogen und knackig. Ohne irgendwelche Übertreibungen. Es ist keine HiFi und schon gar keine High-End Box, aber Klang, den sie erzeugen, ist wirklich nicht von schlechten Eltern. Für diejenigen, die ab und zu Musik hören, nicht auf die Ortbarkeit, und Räumlichkeit, und Tiefenstaffelung usw... erpicht sind, sondern nur ihre Lieblingswerke hören mochten, ist es eine sehr gute Empfehlung.

Eigentlich würde ich sie gleich gerne bei mir aufhängen, aber dann müsste ich mir wieder über das Geburtstagsgeschenk den Kopf zerbrechen..

Ein erfreuliches Ergebnis. Vielleicht noch mit Verbesserrungspotential, Ideen gibt es schon...

Aber das ist ein Thema für einen neuen Thread...
__________________
Zwei Tragödien gibt es im Leben: nicht zu bekommen, was das Herz wünscht, und die andere - es doch zu bekommen. (Oscar Wilde)
Harry's kleine Leidenschaften

Geändert von harry_m (13.04.2005 um 08:50 Uhr)
harry_m ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2005, 00:04   #11
ente
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2004
Ort: Schönste Stadt in Deutschland
Beiträge: 539
Hallo Harry, warum nicht an dieser Stelle?

Habe die Portrait mal als TL versucht.
Maße: 90x35x3,8cm
Ganz mit einer Lage Sonofil gefüllt
12 dB Weiche
TT
300uF
0,68mH (22Ohm parallel), 6,8uF
HT
2,2uF
0,39 mH
4,7Ohm

Gruß
Heinrich
__________________
Wenn es die letzte Minute nicht gäbe, würde kein Projekt je fertig!
ente ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2005, 00:15   #12
harry_m
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.2002
Ort: Kempten
Beiträge: 6.421
Die Idee ist gar nicht schlecht...

Und wenn man die TL noch Spiralformig falten würde, so käme wieder die "Bildform" heraus...

P.S.: kommst Du auch aus Kempten?!
__________________
Zwei Tragödien gibt es im Leben: nicht zu bekommen, was das Herz wünscht, und die andere - es doch zu bekommen. (Oscar Wilde)
Harry's kleine Leidenschaften
harry_m ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2005, 00:23   #13
eLwood
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.2005
Beiträge: 42
Juhu,

der vorläufige Klangbericht höhrt sich ja super an. Jetzt bin ich mir 100%ig sicher und kann ich ja die nötigen Bauteile für meine 5 Bilder bestellen ;-)

Gruss,
Samuel
eLwood ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2005, 00:35   #14
Klappermann
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: Dortmund
Beiträge: 244
Und ich werde sie mir als Backsurround aufhängen!
__________________
Grüße Sascha

Tell What You Have To Tell
And Hide What You Have To Hide
Klappermann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2005, 08:18   #15
ente
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2004
Ort: Schönste Stadt in Deutschland
Beiträge: 539
Zitat:
Original geschrieben von harry_m
Die Idee ist gar nicht schlecht...

Und wenn man die TL noch Spiralformig falten würde, so käme wieder die "Bildform" heraus...

P.S.: kommst Du auch aus Kempten?!
Sag, ich doch ...
Hört sich auch nicht schlecht an.

Spiralförmig wäre auch eine Möglichkeit. Gibt der Schallwand zusätzlich ein wenig mehr Stabilität.

Zu Deiner Verschönerungsaktion: Es gibt immer mehrere Möglichkeiten: z.B. als Bild gut sichtbar oder etwas tiefer gut getarnt (der Tapete angepasst) an der Wand (HT auf Ohrhöhe) oder .....

Da scheinen Wahrnehmungsstörungen im Spiel zu sein. Habt ihr Föhn ???
__________________
Wenn es die letzte Minute nicht gäbe, würde kein Projekt je fertig!
ente ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:35 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.