Alt 29.10.2007, 08:53   #1
pico
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2004
Ort: Köln
Beiträge: 894
HiFi-Music-World

Hi,

ein kleine rHinweisn in eigener Sache:

Von Freitag bis Sonntag findet wieder die HiFi-Music-World in Gelsenkirchen statt. Dieses Jahr steht DIY wieder mehr im Vordergrund:
  • Es gibt einen Raum in dem DIYler vom HiFi-Forum ihre Konstrukte vorstellen (s. HiFi-Forum-LS-Kontest)
  • Bei Quint-Audio halten mehrere DIY-Semiprofis Fachvorträge (s. Seminarvorträge)
  • Wir stellen unsere neue zeitrichtige 4-Wege Aktiv-Referenz vor (mit TIW300 im Bass)

In Kürze gibt es einen kompletten "Stundenplan" zum downloaden.

Gruß Pico
__________________
Gruß Pico

<<< Studieren UND Probieren >>>
pico ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2007, 13:59   #2
markus
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2003
Ort: 47445
Beiträge: 373
ist hier im Forum irgendwie kein Thema
__________________
Gruß Markus
markus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2007, 00:19   #3
tiki
Gast
 
Beiträge: n/a
Fett aufgetragen

Zitat:
DIY-Semiprofis


Gruß, Timo
  Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2007, 20:30   #4
spendormania
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2004
Beiträge: 435
Re: Fett aufgetragen

Zitat:
Original geschrieben von tiki


Gruß, Timo
Stimmt. Gerd Lommersum ist im Vergleich zu Pico und Theo Semiprofi durch und durch .



Gruß
Ludger
spendormania ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2007, 20:00   #5
pico
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2004
Ort: Köln
Beiträge: 894
Hi,

das gibt's von unserer Seite auf der HMW zu hören:



http://www.hifi-selbstbau.de/news.php?s=read&id=156
__________________
Gruß Pico

<<< Studieren UND Probieren >>>
pico ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2007, 01:35   #6
m.brumbaer
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2005
Ort: D
Beiträge: 425
Hi,

also mein Highlight der Messe war die "Point P" von LSV Achenbach. Dicht gefolgt von K&T "Mini-TS".
Die "Rocket" konnte ich leider nicht höhren, dennoch war die Vorstellung des Breitbänder mit Bass ganz ordentlich.
Ebenso die"VITA" war meinen Ohren nur kurz vergönnt.
Allsamt haben, so denke ich, sich viel Mühe gegeben, wenn auch manch Rigibswand es einem nicht leicht machte. Mann musste es halt mit Humor nehmen. Sage nur KODO-Trommel für die, die es erlebt haben.
Vermisst habe ich Thorsten Weber, der bisher immer eine Überaschung hatte.
__________________
Gruß brummi
m.brumbaer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2007, 07:52   #7
Timo
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2004
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 6.085
hallo ihr daheimgebliebenen.
ein superkurzer bericht der messe, klein und in stichworten, ehrlich - mit herz und bildern

die schönsten aluchassis, leider etwas teuer


die interessantesten boxen der messe


die beste box der messe, zeitrichtig hin oder her, eindeutig mit abstand die bestklingenste, danke pico und theo für das erlebnis


sehr interessant für eine meiner nächsten boxen.


die schlechteste musikauswahl


der mit abstand beste vortrag der messe. dsp und zeitrichtig,danke für die bereicherung. ich habe noch nie so eine gute box gehört, sie hat den richtigen namen"ROCKET". kritik am rande, die bude rappelte in der kiste, das war kaum auszuhalten.


der mit abstand interessanteste typ der messe. danke für das herzliche gespräch. vor jahren hatten wir mal eine diskussion/persönliches gespräch und an das konntest du dich noch gut erinnern, sagenhaft.


ein zwölfer bb welcher nicht übel klingt, den üblichen zweiwegern oder drei bis vierwegern um längen unterlegen, leider.


teil2 folgt
Timo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2007, 07:53   #8
Timo
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2004
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 6.085
die für mich lehrreichste vorstellung, kondensatorklang. ich bin wohl zu taub um unterschiede wahrnehmen zu können, danke für das aufzeigen meiner unzulänglichkeit, für mich war diese vorführung so lehrreich dass mich keiner mehr von einem kondesatorklang überzeugen kann


das für mich schönste furnier, leider waren die teile nicht angeschlossen, hätte ich gerne gehört


ein sehr eigener klangeindruck, ich hatte das gefühl dass im grundton die schwächen des systems deutlich zu spüren sind, ansonsten sahneteile,leider habe ich nicht das nötige kleingeld


die größte auswahl an bb, jetzt auch bei strassacker


das kleine bändchen hier bringt tief in mir gefühle auf, das muss ich haben, ich sitze heute nacht schon an der konzeption/skizzen


ansonsten war die messe sicher wert 800 km weit zu fahren. es war zwar ein langer tag aber sicher ein sehr lehrreicher.

gruß timo
Timo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2007, 08:51   #9
Boxenwastl
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2005
Ort: Oberhunzenbach-Strelitz, Papua-Neuguinea
Beiträge: 501
Timo ist in allen deutschsprachigen Foren aktiv und sendet den daheimgebliebenen Hifianern wertvolle Informationen von dieser Messe.

Ein G R O S S E S D A N K E S C H Ö N für diese Mühe.
Boxenwastl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2007, 09:51   #10
Timo
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2004
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 6.085
Leider ist ein Tag nicht genug um genügend Informationen zu sammeln. Ich habe am Ende der Fahrt zu Axel gesagt dass ich zuerst den Tag verdauen muss. Im Nachhinein hätte ich noch gerne dies .... und das ...... gemacht. Ich habe insgesamt ca. 60 Bilder geschossen, im nachhinein zu wenig, die meisten ohne Blitz um die wirklichen Lichtverhältnisse darzustellen. Trotz Megaausrüstung immer noch teilweise verrauscht. Der Lichthof macht leider seinem Namen an dem Tag keine Ehre.

gruß timo

ps. demnächst werde ich einige Bilder mehr einstellen
Timo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2007, 11:08   #11
hdf666
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.2004
Ort: GT
Beiträge: 41
Hallo Timo

Zitat:
die beste box der messe, zeitrichtig hin oder her, eindeutig mit abstand die bestklingenste, danke pico und theo für das erlebnis
Dem kann ich mich nur vorbehaltlos anschliessen. Die Vorführung der Rocket war wirklich sehr beeindruckend. Da haben die Beiden wirklich eine Box geschaffen, die den Namen "Arbeitsreferenz" verdient.

Um Timos Bericht noch etwas von meinen Eindrücken hinzuzufügen:

Ich war mit einem Bekannten da und habe den Aufenthalt eher kurz gehalten. Wir haben das Glück mit ca. 80 Minuten Anfahrt recht nah dran zu wohnen. Die Menge der Eindrücke erschlägt schon wirklich. Allgemein fand ich den Umgang miteinander sehr gut: Kein Gedrängel und gegenseitige Rücksichtnahme.

Fotos kann ich leider keine bieten: Mit meiner Kompakten war da kein Blumentopf zu gewinnen. Hätte ich geahnt wie locker das dort zugeht, hätte ich wohl auch meine Spiegelreflex mitgenommen.

Bei Klang und Ton habe ich mir die Vorführung der drei Mini Monitore angehört. Schon interessant: Laut Heftbericht waren die Klangunterschiede der drei Varianten minimal. Für mich persönlich waren die Unterschiede aber doch sehr deutlich warnehmbar. Es bestätigt sich also immer wieder: Man muss Lautsprecher hören bevor man kauft. Ich würde mich selbst nicht für jemanden mit gutem Gehör halten. Ich hatte damals bei dem MP3 Test von der CT kläglich versagt. Trotzdem habe ich deutliche Unterschiede gehört und auch einen persönlichen Favoriten aus den dreien gefunden. Randnotiz: Wenn man gesehen hat was die armen Thiel Membranen bei der Peer Gynt Suite von Platte an Hub machten sollten sich Plattenhörer wirklich um ein Subsonic Filter bemühen

Bei Blue Planet war ich schwer von dem kleinen Class D Kästchen beeindruckt: Omnes Audio AMP 2.1 MK II Das Ding ist eine Vierkanalendstufe mit Aktivweiche und externem Netzteil (Sah nach Notebook Netzteil aus). Die Aktivweiche ist mit Steckbaren Widerständen ausgerüstet um die Trennfrequenz anpassen zu können. Vorgeführt wurde an einem Breitbänder mit Subwoofer. Der Breitbänder hat mich nicht so begeistert (bin halt Solo 100 verwöhnt), das kleine Schächtelchen um so mehr.

Dann war ich noch bei den Tischlern von Theisges und Mohlitz. Die vorgeführten Lautsprecher(-Monster) haben mich in der Optik von vorne arg an die alten Sachen von LASIC erinnert (kennt das noch jemand?). Grauer Strukturlack und ein dicker Radius an den Längsseiten. Schade das man dort vorwiegend mit hoher Lautstärke beeindrucken wollte. Das System war vollaktiv mit einer Behringer DCX. Auch wenn die Komponenten mit dem Ohr immer so belächelt werden: Klanglich fand ich das absolut in Ordnung. Die Leute sind da digital in die DCX und haben dann die Ausgänge der DCX Analog im Pegel geregelt. Auf meine Frage wo denn genau dieser Mehrkanallautstärkesteller mit Fernbedienung herzubekommen sei wurde leider nur von einem Prototypen aus Schweden gesprochen.

Zum Schluss noch eine kleine Warnung: Wenn man in Zukunft kein Geld ausgeben möchte, sollte man sich den Besuch dort sparen. Es werden doch schnell Begehrlichkeiten geweckt die ganz schön ins Geld gehen können...

Gruss

Jens
hdf666 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2007, 12:22   #12
J.Ollig
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2004
Ort: Bergheim-Glessen
Beiträge: 610
Auch ich möchte einen kurzen Bericht zur Messe abgeben.

Für mich war die beste Box die "Vita", dicht gefolgt von der "Rocket". Die Plätze dahinter sind für mich nur schwer einzuordnen aber sicherlich gehört in die direkte Folge die große Box von Theisges und Mohlitz; Name vergessen.

Was mir wieder einmal ins Gedächtnis gerufen wurde:
Als "Visatöner" ist man, was Klangbeurteilung angeht, reichlich versaut. Der tendenziell helle, klare Klang einer Visaton-Kombi, insbesondere das Vorhandensein einer KE im HT-Bereich, macht es einem schwer, andere Konstrukte objektiv zu beurteilen, was nicht bedeuten soll, dass andere Kombis schlechter klingen. Nach meiner Meinung klingen sie aber deutlich anders.

Zum Kondensatorvergleich:

Geringe Unterschiede im AB-Vergleich -> Ja.
Ohne AB -> wahrscheinlich nein.

Was besser oder schlechter klingt ist Geschmacksache und absolut losgelöst vom Preis des Kondensators. Das ist meine Hörerfahrung aus diesem Test und fertig.
Wie ich schon immer schrieb: Man verwende eine gute Qualität mit einem sinnvollen Preis/Leistungsverhältnis und damit hat man alles nötige getan.

Gruß
Jürgen
J.Ollig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2007, 16:27   #13
Timo
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2004
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 6.085
Teil zwei in Bildern

die hier klangen ebenfalls einfach nur gut, danke gerd für das hörerlebnis, allerdings war auch hier der raum alles andere als gut. mit den basstuben im hintergrund zusammen war der raum lediglich noch eine rappelkiste, klirr ging gegen 30 prozent, nicht vom ls produziert sondern von der einrichtung, regale usw.


diese hier hatten in einem kleinen raum auch so ihre mühe, gefielen mir persönlich sehr gut
stimmen und instrumental passten wunderbar zusammen


sehr dunkles bild, so dunkel wie der raum auch war, so dunkel empfand ich die musikwiedergabe, es fehlte für meinen geschmack etwas die präzission


ich habe nicht alle gehört, leider musste ich weiter dass ich alles durchbekam.


und drei bilder aus einer schreinerei, alle gehäuse gefielen mir ausgesprochen gut






und noch dieser dampfhammer, lag es daran dass ich farbenblind bin oder sind die bespannungen wirklich unterschiedlich eingefärbt


strassacker und kt waren so zugestellt dass ich leider keine vernünftigen fotos zustande gebracht habe, zusätzlich kamen tausende besucher dazwischen, da gelang mir kein bild ohne hand, kopf, uns sonst noch ...


zum schluss möchte ich einfach nochmals ein paar traumchassis vorstellen, die haben eine anfassqualität welche ihresgleichen sucht



so das soll es aber jetzt gewesen sein. die zeit war eh schon kurz genug, ich wollte eher den vorträgen lauschen als bilder zu machen,

es hat sich gelohnt und es war mit axel zusammen ein schöner lehrreicher tag

gruß timo
Timo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2007, 17:34   #14
Lawyer
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2007
Ort: Altenkunstadt
Beiträge: 322
Der Lautsprecher auf dem 3. Bild von unten sieht recht interessant aus.

Auf dem Foto wirkt die Bespannung der Bässe wirklich so, als hätten sie da 3 verschiedene Farben verwendet..

Gibt´s nähere Infos zu diesem LS oder dem Hersteller ?

Was ich erkennen kann ist, dass der Ht von Thiel ist.

Solch ein Lautsprecher sollte sich mit Visaton Komponenten auch bauen lassen; Sieht aus wie eine Couplet KE mit 4 25ern oder sinds doch 30er ?



Gruß Christian
Lawyer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2007, 18:07   #15
Sinclair
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2006
Ort: Kiel
Beiträge: 259
Mag sein, dass die Rahmen verschieden gedreht waren und daher das Licht verschieden reflektierten..
__________________
Music was my first love...
Sinclair ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:24 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.