Zurück   Visaton Diskussionsforum > Allgemeines Diskussionsforum

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 29.11.2018, 18:10   #46
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 22.850
Na klar.
__________________
Freundliche Grüße
Jürgen
walwal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2018, 22:42   #47
Mr.E
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2002
Ort: ~
Beiträge: 5.185
Zitat:
Zitat von Grünspan Beitrag anzeigen
Es gibt Leute die sagen Gitter sind falsch.
Gitter klingen metallisch wenn man dran klopft.
Ich hab tatsächlich vor Jahren die Gitter von den W170S in meinen Alto II G. Da haben bei hohen Pegeln die Sicken dran geklopft.

Ich saß da und fragte mich eine Weile, was das für ein seltsames Geräusch in der Aufnahme wäre. Bei der nächsten Aufnahme war es dann aber auch da.
Mr.E ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2018, 20:34   #48
„Q“
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2017
Ort: nähe Erftstadt
Beiträge: 626
oh man hätte nicht gedacht das diese Gitter so knapp waren das es scheppert

zur Box, schön es nimmt langsam Formen an.
„Q“ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2018, 03:53   #49
Mr.E
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2002
Ort: ~
Beiträge: 5.185
Die W170S können halt Hub.
Mr.E ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2018, 21:59   #50
Oststeirer
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2018
Ort: Gleisdorf
Beiträge: 15
Lockert ihr das Visaton DÄMPFUNGSMATERIAL eigentlich auf, oder gebt ihr die gepressten Matten ins Gehäuse?

Ich habs mal so wie aus der Packung probiert, da würde aber fast die Hälfte des Volumen ohne bedämpfung bleiben
Oststeirer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2018, 22:47   #51
„Q“
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2017
Ort: nähe Erftstadt
Beiträge: 626
auseinander ziehen ist in Ordnung.
Schön verteilen, in der Gehäusemitte ist wichtiger als außen.
„Q“ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2018, 21:33   #52
Oststeirer
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2018
Ort: Gleisdorf
Beiträge: 15
Nun sind die Boxen fertig, sehen gut aus und klingen auch toll!

Aber seht selbst....

Das Gehäuse ist um 10cm niedriger, dafür etwas tiefer.
Die Lautsprecher wurden nach oben verschoben und mit den Standfüßen sind diese etwas höher als beim Original positioniert.

Das BR-Rohr musste etwas gekürzt werden, da es mit der Verstrebung kollidierte. Das hab ich leider erst bemerkt, als die Kisten schon verleimt waren.

Innen wurde zusätzlich noch eine Lage Alubutyl verbaut und etwas mehr gedämmt.

Als Lack wurde Warnex Struckturlack gewählt, wobei die Struktur durchs Rollen nicht so stark ausgeprägt ist.

Fazit: rundum zufrieden
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20181223_130132.jpg
Hits:	218
Größe:	243,5 KB
ID:	38609   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20181223_130109.jpg
Hits:	137
Größe:	348,4 KB
ID:	38610   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20181222_164843.jpg
Hits:	106
Größe:	385,8 KB
ID:	38611   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20181222_164836.jpg
Hits:	114
Größe:	288,4 KB
ID:	38612  
Oststeirer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2018, 23:19   #53
blaueelise
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2012
Ort: Bergisches Land 51702
Beiträge: 315
Die Lautsprecher sehen toll aus, klanglich zufrieden? Stehen vielleicht nicht optimal für ein Stereodreieck...
Wie bist Du mit dem Pegel zufrieden sowie mit dem Tiefbass? Der GF200 kann schon gut etwas in 40 Liter...
Warnex: keine Schaumrolle nehmen sondern eine kleine Fellrolle, 3-4 mal satt rollen ergibt eine schöne unebene Struktur…

Viele Grüße
blaueelise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2018, 12:16   #54
Cerebral_Amoebe
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.2012
Ort: Stuttgart
Beiträge: 409
Die sehen sehr schick aus und werden keine Schrammen vom Staubsauger/Wischmopp bekommen
Bei Visaton hatte ich die GF200 mal gehört und hatten mir sehr gut gefallen.
Der Hochton war nicht so aufdringlich wie bei anderen Bauvorschlägen.

Ich habe gute Erfahrungen mit den groben Schaumstoffwalzen gemacht:
https://www.lautsprecherteile.de/Far...um-110mm-breit

Beim ersten Mal mit einer Feltwalze/-rolle und danach mit der groben Schaumstoffrolle.
Soll die Struktur noch stärker sein, einfach nochmal mit der groben Schaumstoffrolle drüber gehen.

Ganz wichtig-> beim Schlichtgang die Rolle ohne Druck langsam über die Fläche führen.
Dann platzen die Blasen beim anziehen des Lacks.
__________________
Grüße
Andreas

Geändert von Cerebral_Amoebe (25.12.2018 um 12:27 Uhr)
Cerebral_Amoebe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2018, 02:08   #55
„Q“
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2017
Ort: nähe Erftstadt
Beiträge: 626
sehr schön geworden. Vielleicht wirklich etwas nah beieinander aber wenn es nicht anders vom Platz her passt, alles ok.
„Q“ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2018, 10:19   #56
Timo
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2004
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 6.145
die box hat einen denkbar ungünstigen standplatz zwischen den vitrinen.



du erhälst dadurch einen viel zu starken bass und grundton, ich würde mal vermuten dass es rund 4 dB im grundton bei 100 bis 300Hz ausmacht, und du erhälst einen viel zu schwachen und welligen mittelton, bis weit in den hohen stimmbereich mit hinein, störungen von minus zwei bis drei dB bis hinauf an die 1-2 kHz.

aber was noch schlimmer ist, auch das gute bündelungsverhalten wird erheblich gestört, ...

bei bedarf simuliere ich mal anhand der classic was passiert, ...

gruß timo
Timo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2018, 10:32   #57
Timo
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2004
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 6.145
ich habe es gerade simuliert, im grundton macht es sogar 5dB aus, und der mittelton ist sehr wellig. das gute ist, dass man per simulation sehr schon sieht was passiert und man sieht auch dass man über modifikationen der weiche dies auch einigermaßen in den griff bekommt.

gruß timo

ps, classic gf laden, als referenz speichern, die breite der box auf z.B. 100cm ändern, die chassis in die mitte schieben, hier im beispiel auf 50 cm. und modifizieren bis es einigermaßen der original classic entspricht.
Angehängte Dateien
Dateityp: bpj Classic-200-GF zugestellt und modifiziert.BPJ (154,0 KB, 33x aufgerufen)
Timo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2018, 22:03   #58
Oststeirer
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2018
Ort: Gleisdorf
Beiträge: 15
Vielen Dank für eure Rückmeldungen.

Zum Testen der Pegel hatte ich leider noch keine Gelegenheit, bei der Hintergrundbeschallung haben sie mir bisher sehr gut gefallen. Vor allem bei den Stimmen ist da viel mehr zu hören als mit den alten Boxen.

Das mit der Aufstellung werde ich in den nächsten Tagen gleich mal probieren und auch das Ergebnis der Messung des AV-Receivers (Equalizer) ansehen, womöglich hat der den TT Bereich schon reduziert.

Wie viel Abstand zu den Möbeln müsste man seitlich bzw. in der Tiefe haben, um den negativen Effekt zu eliminieren?
Oststeirer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.