Alt 24.03.2018, 14:21   #16
BananaJoe
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2004
Beiträge: 330
Zitat:
Zitat von fabi Beitrag anzeigen
Nur wenige Sicken sind aus TPE, dann meistens aus Santoprene. Das hat akustische Vorteile und kann direkt am Konus angespritzt werden, ist aber teuer. Die überwiegende Anzahl der Gummisicken sind aus NBR (Acrylnitril-Butadien-Kautschuk) und sind sehr UV beständig.
Santoprene als EPDM/PP- ok. Aber NBR?
NBR setzt man für ölbeständige Dichtungen ein - was hier ja keinen Sinn macht. Witterungsbeständigkeit / Ozonbeständigkeit ist auch nicht so toll.
Ich bleibe bei EPDM!
BananaJoe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2018, 10:49   #17
Cpt. Jack Sparrow
Moderator
 
Registriert seit: 09.2013
Ort: Erfurt
Beiträge: 1.146
Uuuund zurück zum Thema! Jetzt bitte ohne Beleiigungen oä! Wer sich nicht dran halten möchte, dem gönnt die Moderation gern eine Auszeit.

Immer schön sachlich bleiben. Und ob jemand ein Fall für einen Psychiater ist, entscheiden studierte Mediziner, und keine Forenteilnehmer. Klar soweit?
__________________
<-- hat mehr als eine Kugel in der Flinte.
Meine Lautsprecher:
Phobos | Titania | Portrait XL | La Belle ATM Semilight | Deimos Center
Cpt. Jack Sparrow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2018, 11:02   #18
yoogie
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2009
Ort: Solingen
Beiträge: 4.430
"Klar soweit?" ist sowas von geklaut, schäm Dich.

Vielen Dank an fabi für die fachlich kompetente Informationen bezüglich der Sicken.
__________________
Viele Grüße aus dem Bergischen Land
Jörg

Ab jetzt auch wieder Yamaha, ohne Kickstarter und breitem Lenker
yoogie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2018, 11:12   #19
Cpt. Jack Sparrow
Moderator
 
Registriert seit: 09.2013
Ort: Erfurt
Beiträge: 1.146
Wenn schon "Schäm dich CAPTAIN", soviel Zeit muss sein!
__________________
<-- hat mehr als eine Kugel in der Flinte.
Meine Lautsprecher:
Phobos | Titania | Portrait XL | La Belle ATM Semilight | Deimos Center
Cpt. Jack Sparrow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2018, 11:32   #20
yoogie
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2009
Ort: Solingen
Beiträge: 4.430
"Schäm dich CAPTAIN"

In dem Punkt hast Du vollkommen Recht
__________________
Viele Grüße aus dem Bergischen Land
Jörg

Ab jetzt auch wieder Yamaha, ohne Kickstarter und breitem Lenker
yoogie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2018, 16:48   #21
MJ77
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2017
Ort: Kalletal
Beiträge: 378
Zitat:
Zitat von Timo Beitrag anzeigen
ich musste mich gerade wegen solchem quatsch aus dem fenster werfen.

Armaturenbretter !!!
die Sicken sehen ja genau so aus!!!

keiner kann nur durch draufschauen irgend einen Kunststoff erkennen, ... nur durch deren Eigenschaften kann man die Stoffgruppe schon recht genau definieren, ... aber gerade bei Dichtungen gibt es jede menge Mischungen mit hunderter verschiedener Eigenschaften.

Quatsch??


Ich weiß nicht was daran falsch ist.
Nach meinen Erkenntnissen sind die Hartkunsstoffe und auch teilweise Gummis meistens gekennzeichnet. Man kann sie also ganz gut erkennen.

An den Sicken ist nichts zu erkennen und ob sie drangeklebt oder sonstwie befestigt sind wird wohl ein Geheimnis bleiben, es seien denn jemand zerlegt ein LS.

Naja, ihr Lausbuben.. weiter machen!

Geändert von MJ77 (26.03.2018 um 20:19 Uhr) Grund: freundlicher..gefasst
MJ77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2018, 21:40   #22
djm
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2015
Ort: NRW,Re
Beiträge: 2
Hallo zusammen,

mein Mittel der Wahl ist Balistol! Hab meine 90er Trinity/Visaton Kombi damit schon vor 5 Jahren eingerieben. Die Gummis waren schon recht unflexibel geworden. Seit dem ist alles schön geschmeidig!

Gruß, Markus
djm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2018, 18:48   #23
VISATON
Administrator
 
Registriert seit: 09.2000
Ort: 42781 Haan
Beiträge: 4.259
Um fabi's Information noch zu erweitern:
Zitat:
Die überwiegende Anzahl der Gummisicken sind aus NBR (Acrylnitril-Butadien-Kautschuk) und sind sehr UV beständig.
Wir benutzen zusätzlich auch SBR, also Styrol-Butadien-Kautschuk, wie z.B. bei unserem AL 170. Dieses Material ist gegenüber Fetten und Ölen eher wenig beständig. Ein nachträgliches Einschmieren mit einem "falschen" Fett könnte also Probleme bereiten.
NBR wiederum ist deutlich beständiger.

Man kann also von außen nicht so ohne weiteres erkennen, was an Material dahintersteckt. Deshalb lautet die Devise: immer nachfragen!
__________________
Admin
VISATON ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2018, 19:24   #24
„Q“
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2017
Ort: nähe Erftstadt
Beiträge: 580
Hatte meine GF250 vor ca. 3 Monaten mit Dash Away gereinigt. Sehen aus wie neu. Und draufschmieren braucht man da auch nix.
„Q“ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2018, 11:44   #25
pimmpumm
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.2009
Ort: Dortmund/ Nord
Beiträge: 81
Ich muss mal wieder n alten threat nutzen. Mache ungern Neue auf.
Ich war bisher der Meinung das Gummisicken sehr langzeitstabil sind?! Jedenfalls solange keine mechanischen Einflüsse wie Patschefinger und der berüchtigte wegrutschende Schraubenzieher fern bleiben. Und eben Tinkturen welcher Art auch immer.
Schaumsicken...., eine ganz andere Geschichte.
Nun sagte mir gestern jemand die Sicken meiner AL130 seien "hart"?!
Frage in die Runde, wie doll verändert sich denn die Qualität eben im Laufe der Jahre. Die Boxen haben nie Überlastungen, zuviel Licht bekommen oder waren in der Badewanne. Doch dieser Mensch gestern hatte einen Gesichtsausdruck welcher eher ZERSTÖRT ausdrückte.
Kurz, wie "schlimm" nagt der Zahn der Zeit denn nun.
Das ganze Gespräch fand im Rahmen eines möglichen Verkaufes statt. Ich hatte da den Eindruck er wollte nur den Preis drücken.

---sachdienliche Hinweise nimmt dieses Forum und ich PN entgegen----
__________________
---HiFi ist wenn es möglichst vielen gefällt. HighEnd wenn es mir gefällt---
pimmpumm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2018, 12:56   #26
mechanic
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2014
Ort: Bretten
Beiträge: 1.184
Zitat:
Zitat von pimmpumm Beitrag anzeigen
Das ganze Gespräch fand im Rahmen eines möglichen Verkaufes statt. Ich hatte da den Eindruck er wollte nur den Preis drücken.
bzw. dein Eindruck täuscht nicht !
__________________
Gruß Klaus
__________________________________________________
Ein Standpunkt ist ein geistiger Horizont mit dem Radius null
mechanic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2018, 17:59   #27
ubix
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2008
Ort: Itzehoe
Beiträge: 1.214
Zitat:
Zitat von Timo Beitrag anzeigen
die klassichen Weichmacher sind Phthalate, diese kommen hauptsächlich in Weich-PVC in Anwendung. wer noch mehr wissen möchte, hier:
https://www.carhs.de/de/seminar/code/160.html

allerdings habe ich von Chassisbau nicht die geringste Ahnung, aber Kunststoff ist "meins".

Gruß Timo

nichts draufschmieren ist das beste
Ich hatte mir einmal Walki Talkis gekauft, nach ein paar Jahren wurde die Anfangs griffige Gummiummantelung immer klebriger, bis man irgendwann daran festklebte, bzw. schwarze Hände bekam. Gleiches bei meinem Fernglas an einigen stellen.
Die Walkie Talkis musste ich mittlerweise entsorgen

Kommt solches Verhalten auch von Weichmachern?

Ich habe hier übrigens noch ein paar recht alte WS 13 NG Tiefmitteltöner, das Gummi ist immer noch gut erhalten
Anscheinend sehr langzeitstabil.
http://www1.visaton.de/vb/showthread.php?t=19496
__________________
Mit Freundlichem Gruß,

Ubix
__________________________________________________ ____

Spielt der Bass zu tief, kommt der Nachbar und droht mit Krieg.

Geändert von ubix (12.10.2018 um 18:20 Uhr)
ubix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2018, 21:59   #28
BananaJoe
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2004
Beiträge: 330
Denke nicht das diese Erscheinung von Weichmachern kommt.

Manche Gummisorten, wie NR oder SBR, neigen bei Alterung eher zur Erweichung.
Vermutlich waren in der Mischung keine entsprechenden Alterungsschutzmittel enthalten. Oder du bist immer mit Fettfingern drauf?

Meine Gummifüße vom SNES sehen auch so aus.

Ich bin immer noch der Meinung, dass Lautsprechersicken sinnigerweise aus EPDM sind, dann halten die auch quasi ewig. Siehe Türdichtungen / Fensterdichtungen beim Auto- wobei die noch ganz anders belastet sind (UV, Wärme, Ozon).
Bzw. ist ja auch die Frage wie sich die Gummieigenschaften- welche sich ja auch sicher auf die TSP auswirken- über die Jahre verändern.

EDIT: Hab den Post von Visaton gesehen. Evtl. sind die ja deswegen aus NBR, falls mal jemand Fett draufschmiert, passiert nix - was bei EPDM ein Problem wäre.
SBR ist etwas besser fettbeständig als EPDM, aber unterm Strich auch nicht wirklich beständig.

Geändert von BananaJoe (13.10.2018 um 22:23 Uhr)
BananaJoe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2018, 09:53   #29
Schmidt
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2013
Ort: Bocholt
Beiträge: 696
Zitat:
Zitat von Timo Beitrag anzeigen
ich musste mich gerade wegen solchem quatsch aus dem fenster werfen.

Armaturenbretter !!!
die Sicken sehen ja genau so aus!!!

keiner kann nur durch draufschauen irgend einen Kunststoff erkennen, ... nur durch deren Eigenschaften kann man die Stoffgruppe schon recht genau definieren, ... aber gerade bei Dichtungen gibt es jede menge Mischungen mit hunderter verschiedener Eigenschaften.
Sind Amaturenbretter nicht aus Holz???
Bei manchen Plattentellerauflagen aus Gummi kommt eine Verhärtung vor. Da hat man den Eindruck das Öl ausgelaufen ist. Der Rest ist dann Bretthart.
Schmidt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2018, 10:29   #30
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 22.535
Nöö, aus Metall.
__________________
Freundliche Grüße
Jürgen
walwal ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.