Alt 17.03.2018, 10:49   #1
FredSmiling
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2017
Ort: Langenfeld
Beiträge: 95
Deckensegel als Lampe

Hallo zusammen!

Mein Wohnzimmer ist nicht optimal, was Reflektionen angeht. Ich jammere aber auf hohem Niveau, denn der Klang ist immer noch besser als alles, was ich bislang gehört habe. -> Danke an Walwal für die Hilfe zu genialen Boxen!
Ich habe eine Position gefunden, die zumindest am Hörplatz ausgewogenen Klang her gibt, bei höheren Lautstärken gibt es aber leicht störende Moden unter 160hz und unausgewogene Höhenreflektionen.

Da es sich um ein Wohnzimmer handelt, sind größere Akustikmassnahmen nicht möglich. Ich könnte aber meine Lampen zu Deckenflutern umbauen und darunter Deckensegel hängen z.B. so welche:

https://www.amazon.de/Deckensegel-Ab...er+deckensegel

Davon könnte ich zwei machen. Eines vor dem Hörplatz mittig zwischen den Boxen eines versetzt in der Raumhälfte der Boxen.

Ebenso könnte ich ein Bild (Leinwand) hinter dem Hörplatz mit Akustikmaterial hinterlegen.
Ebenso könnte ich überlegen in den Ecken 25cm Akustikabsorber anzulegen.


Glaubt ihr, solche kleinen Maßnahmen können überhaupt wahrnehmbare Veränderung bringen, oder ist das Augenwischerei?

Viele Grüße
FredSmiling
FredSmiling ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2018, 11:21   #2
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 22.170
Alles ist sinnvoll. Es geht auch Steinwolle in Folie für die Ecken
__________________
Freundliche Grüße
Jürgen
walwal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2018, 14:22   #3
nlcarbon
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Paderborn
Beiträge: 892
Hi,
Da würde ich mir lieber einen Rahmen bauen und diesen mit Steinwolle (günstig) oder basotect füllen. Das Ganze dann mit Stoff bespannen und mit etwas Abstand unter die Decke hängen. LED Lichtstreifen kannst du oben drauf montieren die dann gegen die Decke strahlen. Musst mal die google Bildersuche bemühen, da gibt es etliche Anregungen. 2.TIPP:Bau schön groß - viel hilft viel - so ein bespannten Rahmen kannst du ja perfekt für deine Räumlichkeiten anpassen.
Gruß Nils

Edit: mein basotect habe ich hier bezogen, deutlich günstiger als dein Link.
https://www.der-schaumstoffdiscounte...s/1000500100SK
nlcarbon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2018, 14:27   #4
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 22.170
Richtig. Auch hier die Steinwolle in dünne Folie einpacken. Statt Lichtband kannst du eine/mehrere LED Röhren nehmen, Osram hat so was:

https://www.amazon.de/Osram-Untersch...2Bstecker&th=1
__________________
Freundliche Grüße
Jürgen
walwal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2018, 00:26   #5
FredSmiling
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2017
Ort: Langenfeld
Beiträge: 95
Für die Lampen habe ich auch schon schöne Einbaulampen Led mit Dimmfunktion gesehen.
Bin da sehr offen möchte aber dimmen können.

Was die Dämmung angeht kenne ich mich mit den Materialien nicht aus.
Ist Basotect besser als Steinwolle? Die habe ich noch massig...
FredSmiling ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2018, 19:06   #6
dgrot
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2004
Ort: Marburg
Beiträge: 52
Hallo!

Ich habe sowas auch neulich gemacht.

Bilder sind hier zu sehen:
http://www.visaton.de/vb/showthread.php?t=29478&page=3

Man kann diese Rahmen mit Steinwolle gut füllen und auch Strahler nach unten einbauen. Ich fand den Effekt gut (optisch und akustisch).
Deckenstrahler machen ja häufig ein sehr angenehmes Licht, weil das indirekte Licht sich u.a. Gleichmäßig über die ganze Decke ausbreiten kann.. Da muss man mal gucken wie groß der „Dunkelbereich“ durch das Deckensegel selbst ausfällt.
Auch kann man sowas als einfarbiges Rechteck an der Seitenwand (z.B. um den Essbereich zu bedämpfen) aufhängen oder es als Hintergrund für ein Bild wirken lassen.

Viel Spaß und nur Mut beim Planen.
dgrot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2018, 22:02   #7
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 22.170
Zitat:
Zitat von FredSmiling Beitrag anzeigen
...
Ist Basotect besser als Steinwolle? Die habe ich noch massig...
Nur teurer
__________________
Freundliche Grüße
Jürgen
walwal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2018, 12:34   #8
FredSmiling
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2017
Ort: Langenfeld
Beiträge: 95
Gibt es irgendwo einen Vergleich der Dämpfung über den Frequenzgang? (Bei gleichem Volumen)

Jeder Hersteller prangert ja seine Basotect Dämmung an, als sei sie viiiel besser als alles andere auf dem Markt...

Für die Lampen scheint mir Basotect das praktischer verarbeitbare Material sein, bei den Bassfallen in den Ecken ist Steinwolle genauso bequem zu verarbeiten.
Besser in Leinen oder in Folie fassen?

dgrot: Cool, das Du so etwas gemacht hast. Du scheinst ähnliche Moden zu haben, wie ich. Was für Strahler hast Du verwendet? Der Dunkelbereich unter dem Strahler macht mir auch Sorgen. Ich habe gute Erfahrung mit LED Ketten gemacht, die man vielleicht nutzen könnte, um die Lampe von unten leicht zu beleuchten.
Die Bilder der Lampen selbst hatte ich gerade nicht gefunden sind die auch im Thread?

Geändert von FredSmiling (23.03.2018 um 12:48 Uhr) Grund: Ergänzung
FredSmiling ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2018, 13:29   #9
nlcarbon
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Paderborn
Beiträge: 892
Basotect ist in dünneren Stärken bis ca. 15cm besser was die Absorption angeht da höherer Strömungswiderstand (ca. 15kPa*s/m²). Zudem easy zu schneiden und daher auch sehr gut geeignet um Rahmen etc damit zu füllen (habs auch in meinen Absorbern an der Wand/Dachschräge).
Dei größeren Stärken ist es aber kontraproduktiv (dickere Eckabsorber z.B) und Steinwolle (ca 5kPa*s/m²) in Folie vorzuziehen.
Gruß Nils

Hab mal ein paar Bilder angehängt, Bassabsorber ist natürlich auch mit bespannten Rahmen(Bühnenmolton) verkleidet - sieht genauso aus wie der an der Wand...
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	absorber_wand_2.jpg
Hits:	74
Größe:	53,4 KB
ID:	36178   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	absorber_wand_3.jpg
Hits:	73
Größe:	51,7 KB
ID:	36179   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20161112_130413.jpg
Hits:	72
Größe:	43,9 KB
ID:	36180   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20161115_204250.jpg
Hits:	74
Größe:	55,8 KB
ID:	36181  
nlcarbon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2018, 00:28   #10
dgrot
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2004
Ort: Marburg
Beiträge: 52
Hi!

Die Strahler sind 4W LEDs mit Streuscheibe. Dadurch dass ich 8 Stück auf den 120x180 verbaut habe, ist es recht hell und unter dem Deckensegel hat man keinen Schattenwurf durch das Licht von oben.
Das Licht ist angenehm aber nicht unbedingt gemütlich.
Ich hatte zuerst daran gedacht die leuchten vom Segel auf die Decke zu richten und dadurch den Raum auszuleuchten, aber das habe ich dann doch nicht weiter verfolgt. Könnte aber schick sein.
Viele legen einfach oben eine LED Kette rein. Das scheint ein recht gemütlichen aber dunklen Effekt zu erzeugen.
Ich verstehe die Frage nach den Lampen nicht ganz - meinst du damit die Leuchtmittel?
Lg
dgrot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2018, 21:33   #11
FredSmiling
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2017
Ort: Langenfeld
Beiträge: 95
Danke für die Antwort. Meinte die Leuchtmittel.
Werde wohl etwas stärkere Leds einsetzen und vielleicht dimmbar.

Tendiere zu 7-10 cm dicken Absorbern. Wird echt spannend.
FredSmiling ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2018, 16:55   #12
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 22.170
Das sind gute LEDs, gibt es in verschiedenen Wattzahlen, Winkel und Farbton.

https://www.led-centrum.de/LED-Leuch...696707852.html
__________________
Freundliche Grüße
Jürgen
walwal ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:01 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.