Alt 25.05.2018, 10:02   #601
nlcarbon
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Paderborn
Beiträge: 996
Ja mit den Winkeln, Abständen sowie Höhen gibts 100derte Meinungen, hab ich auch viel zu gelesen.

Für FL/FR finde ich die 22° schon eher wenig hier würde ich 30° bevorzugen, bei mir ging nur 28°. Die SL/SR hab ich genau auf 90° somit hat man dann nach vorne auch "nur" eine 60° Lücke, aber du hast dort ja jetzt eh nochmal was dazwischen SBL/SBR dann auf eher 150° so das sich möglicht gleiche Winkelsprünge von je 60° ergeben zu SL/SR ergeben. Unterschiedliche Abstände sehe ich eher unkritischer da ja die Pegel/Laufzeiten entsprechend eingemessen werden. Je gleichmäßiger die LS Winkelmäßig verteilt desto besser denke ich Übrigens sind bei mir sind alle LS, abgesehen vom Center aber auf gleicher Ohrhöhe. Wenn man hinten höher geht wird der Elevationswinkel zu den Presence/Height schon wieder kleiner.

P.S: Nimmt man mal die Mittelwerte von Dolby für FL/FR von 26° und SR/SL von 100° hat man dort schon eine 74° Lücke, sehe ich eher als Suboptimal, wobei auch etliche Leute darauf Pochen das die Surronds keinesfalls auf 90° sonder leicht hinter einen gehören - Nachvollziehen kann ich es aber nicht.

Edit: Martin war schneller
nlcarbon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2018, 11:44   #602
PTebbe
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2001
Beiträge: 1.891
Zitat:
Zitat von zxlimited Beitrag anzeigen
Nicht identische Abstände, sondern identische Winkel sind das entscheidende Kriterium.
JAAAA
Da meine Surrounds alle vergleichbare Abstände zum Hörplatz haben, ergibt sich auf den vergleichbaren Abständen der Surrounds zueinander die vergleichbare Winkeldifferenz ...

Zitat:
Zitat von zxlimited Beitrag anzeigen
Dass die Surrounds höher dürfen ist eine längst überholte bzw. auf den Heimbereich nicht anwendbare Mär! Gerade bei Pseudo-d`Appolito ist das absolut nicht zu empfehlen!
ich hoffe nicht, dass die Bündelung so stark ist, dass von meiner Ohrhöhe - ca. 1,00 m - zum akustischen Zentrum - ca 1,20 - das wahrgenommene Frequenzspektrum beeinträchtigt ist.

In einem Abstand vom Lautsprecher - ich werfe mal > 0,5 m in den Raum, kann ich auch bei Veränderung meiner Hör-Höhe in einem größeren Winkelmaß, als es der Neigung von 1,20 auf 1,0 Meter entspricht, keine einzelnen Chassis lokalisieren. Der Schall entsteht wahrgenommen irgendwo vor der Schallwand ... und klingt gleich ...
PTebbe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2018, 13:17   #603
zxlimited
Moderator
 
Registriert seit: 03.2010
Ort: Gechingen
Beiträge: 2.143
Zitat:
Zitat von PTebbe Beitrag anzeigen
...

ich hoffe nicht, dass die Bündelung so stark ist, dass ... das wahrgenommene Frequenzspektrum beeinträchtigt ist ...
Die Hoffnung stirbt zuletzt
zxlimited ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2018, 13:24   #604
PTebbe
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2001
Beiträge: 1.891
Hallo,

jetzt verstecke deine Fachkompetenz nicht hinter diesem hier:

Rücke mein Weltbild zurecht!

Ist die Mühe nicht wert. Selbst wenn ich von den diversen Belles sowas von überzeugt wäre; bevor ich in Rente gehe - in 4 J 9 M min bis 8 J 1 M max - käme ich eh nicht zum Neubau.

Vielleicht ist es auch der Vorteil meines fortgeschrittenen Alters, dass ich die Bündelung gar nicht checke
PTebbe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2018, 13:31   #605
yoogie
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2009
Ort: Solingen
Beiträge: 4.327
Zitat:
Zitat von PTebbe Beitrag anzeigen
Selbst wenn ich von den diversen Belles sowas von überzeugt wäre...
Ich bin es. Meine Besucher haben oft gestaunt.
Einer wollte ein Kino mit vorhandenen Boxen bauen, kam, hörte und sagte nach 20 Minuten: "Das will ich auch." Hat er inzwischen. Soooo kann gehen

Auf der Zeichnung in#596 ist ein Fehler, da ist ein Sofa drauf
__________________
Viele Grüße aus dem Bergischen Land
Jörg

Ab jetzt auch wieder Yamaha, ohne Kickstarter und breitem Lenker
yoogie ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2018, 13:35   #606
PTebbe
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2001
Beiträge: 1.891
Zitat:
Zitat von yoogie Beitrag anzeigen
Ich bin es.
Ja nee .. iss klaa

Klingt bestimmt auch super ...
Ich bin auch von meinen Pseudo-D Áppolitos überzeugt ...

Vielleicht schaffen wir mal ein Cross-Hearing (neudeutsch kommt supaa )
PTebbe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2018, 13:42   #607
yoogie
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2009
Ort: Solingen
Beiträge: 4.327
Der Vollendung nähere ich mich mit kleinen Schritten wie Du (und auch der TE!).
Dann kann das gegenseitige hören als Rentner ja klappen.

Martin schafft sein Mega Belle Kino auch noch bis zur Rente (hat sogar noch mehr Zeit dafür, der Gute)
__________________
Viele Grüße aus dem Bergischen Land
Jörg

Ab jetzt auch wieder Yamaha, ohne Kickstarter und breitem Lenker
yoogie ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2018, 13:43   #608
nlcarbon
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Paderborn
Beiträge: 996
Ich denke auch das deine Center Variationen mit Bass vorne gut klingen, damit ist ja ein großes Manke mit Phasenproblem der Vox passe. Und Die AL130 sind ja zweifelsohne super Chassi. Allerdings hätte ich sie dann im HT alle noch mit WG gebaut, das wäre dann auch nochmal für die Bündelung vorteilhaft gesesen

Bist du mit 1m Ohrhöhe sicher? Da kann man sich schnell mal "vermessen" wenn man statt gerade aufrecht sitzend dann mal die "echte" gemühtlicher Position auf dem Sofa/Sessel checkt

Edit: Martin, wie siehts bei dir aus, pumpen die KL18 denn schon fleißig Unterdruck hinter die Leinwand?
nlcarbon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2018, 13:49   #609
zxlimited
Moderator
 
Registriert seit: 03.2010
Ort: Gechingen
Beiträge: 2.143
Langsam! Es geht gar nicht primär um Pseudo-d'Appo. Ich stelle auch meine Belles und meine Solos auf Ohrhöhe, weil alles andere suboptimal ist. Nur bei symmetrischen Treiberanordnungen fällt eine zu hohe Anordnung halt besonders negativ auf.
Aber jetzt lässt uns nicht länger Dawas Thread vollspammen, die Sache mit der Basisbreite seiner SBs ist ja geklärt.
zxlimited ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2018, 13:54   #610
zxlimited
Moderator
 
Registriert seit: 03.2010
Ort: Gechingen
Beiträge: 2.143
Nur blöd dass Ihr meine Rente wahrscheinlich gar nicht mehr erleben werdet
Vielleicht werde ich ja doch noch ein bisschen früher fertig... Aber bisher pumpt leider noch gar nichts
zxlimited ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2018, 15:29   #611
PTebbe
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2001
Beiträge: 1.891
Zitat:
Zitat von zxlimited Beitrag anzeigen
Aber jetzt lässt uns nicht länger Dawas Thread vollspammen, die Sache mit der Basisbreite seiner SBs ist ja geklärt.
Stimmt, aber Dawa profitiert auch von den beleuchteten Aspekten.

@zxlimited
pumpt noch nichts, weil du einfach noch nicht weiter bauen konntest, oder weil es so wie gedacht nicht funzt?
PTebbe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2018, 15:59   #612
zxlimited
Moderator
 
Registriert seit: 03.2010
Ort: Gechingen
Beiträge: 2.143
Ne ne, es sind nur die Schritte sehr klein und die Pausen dazwischen umso größer...
zxlimited ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2018, 22:20   #613
Dawa
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2013
Ort: Aachen
Beiträge: 406
Zitat:
Ne ne, es sind nur die Schritte sehr klein und die Pausen dazwischen umso größer...
Das kenn ich nur all zu gut. Wenn man doch nicht schlafen müßte, dann wäre mein Kino auch schon lange fertig.

Zitat:
Ist die Mühe nicht wert. Selbst wenn ich von den diversen Belles sowas von überzeugt wäre; bevor ich in Rente gehe - in 4 J 9 M min bis 8 J 1 M max - käme ich eh nicht zum Neubau.
Wenn du dann in 4 J und 9 M noch bis 5000Hz hören kannst, ist dir die Qualität der Lautsprecher auch egal.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20150207-hor-stimm-bereich-v2.jpg
Hits:	59
Größe:	123,9 KB
ID:	36743  
Dawa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2018, 11:03   #614
ubix
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2008
Ort: Itzehoe
Beiträge: 1.143
Zitat:
Zitat von Dawa Beitrag anzeigen
Das kenn ich nur all zu gut. Wenn man doch nicht schlafen müßte, dann wäre mein Kino auch schon lange fertig.



Wenn du dann in 4 J und 9 M noch bis 5000Hz hören kannst, ist dir die Qualität der Lautsprecher auch egal.

Nur bis 5000 !???
Nun verstehe ich einiges.
__________________
Mit Freundlichem Gruß,

Ubix
__________________________________________________ ____

Spielt der Bass zu tief, kommt der Nachbar und droht mit Krieg.
ubix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2018, 22:32   #615
Dawa
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2013
Ort: Aachen
Beiträge: 406
Ich würde gerne meine Couplets aktivieren. Hierfür hatte ich mir mehrere Komponenten raus gesucht, die für 9 Lautsprecher aber leider viel zu teuer sind. Deshalb habe ich mir überlegt ein Lernprojekt daraus zu machen und das Ganze komplett selber zu bauen. In meiner Vergangenheit durfte ich schon ein paar Schaltregler aufbauen, deshalb bin ich bei dem Boardlayout recht optimistisch.

Als Komponenten für mein 4 Kanal Endstufe habe ich mir folgende Chips raus gesucht:
DSP ADAU1466
AMP 2x TPA3251

Die beiden IC's sind super Dokumentiert. Also muss man nichts neu erfinden.

http://www.analog.com/media/en/techn...6Z_UG-1135.pdf
http://www.ti.com/lit/ug/slau751/slau751.pdf

Das Schöne an der DSP ist, dass diese mittels USB Interface graphisch programmiert werden kann, also genau das richtige für mich, da programmieren bei mir immer in "Try and Error" endet.

Beispiel:
https://www.youtube.com/watch?v=abI1r4i8hHI


Da ich von meinen früheren Platinen weiß, dass sich manchmal Fehler einschleichen, poste ich die nächsten Wochen meine Schaltungsschnipsel und hoffe jemanden zu finden der auch Spaß an dem Projekt haben könnte und mit bauen/planen möchte. Das vier Augenprinzip hat sich in der Vergangenheit oft bewährt. Achtung, die Bauformen der Chips haben es teilweise in sich. Wer es selber löten möchte sollte ein geübter „Löter“ sein.

Bis jetzt habe ich mir Gedanken um Spannungsversorgung gemacht

Für die Platien brauche ich 36V, 12V, 5V, 3V3

36V
Hier habe ich kurz überlegt etwas selber zu bauen, aber Schaltnetzteile sind so billig, dass sich der Aufwand einfach nicht lohnt. Also ist es einfach ein Netzteil von Meanwell geworden. Dieses Netzteil "SE-450-36" hat laut Datenblatt eine Restwelligkeit von 200mV peak to peak, der TPA3251 hat 60dB PSRR (Faktor 1000), das entspricht 0,2mV an den Lautsprechern. Ich denke nicht, dass sich das störend auswirkt, aber habe zur Not einen Tiefpass als Platzhalter auf der Platine vorgesehen. Zusätzlich wird noch ein EMI-Filter verbaut, welcher von 50KHz - 1Ghz HF-Störungen raus filtert.



Schaltregler


12V
Die 12V sind aus der Doku übernommen.


3V3
Hier soll der ADM7171 zum Einsatz kommen, welcher 1A treiben kann und Laut Datenblatt viel bessere Werte hat, als die Variante die auf dem Demoboard verbaut ist.


Kritik/Verbesserungen sind stets erwünscht.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	12V.jpg
Hits:	165
Größe:	16,9 KB
ID:	36818   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	ldo.jpg
Hits:	161
Größe:	20,2 KB
ID:	36819   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	36V.PNG
Hits:	164
Größe:	8,5 KB
ID:	36820   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	schaltregler.jpg
Hits:	174
Größe:	31,5 KB
ID:	36821  

Geändert von Dawa (08.06.2018 um 23:05 Uhr)
Dawa ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.