Zurück   Visaton Diskussionsforum > Galerie der Projekte

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 30.01.2019, 20:31   #1
MrWoofa
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2001
Ort: www.mrwoofa.de
Beiträge: 4.717
MrWoofa eine Nachricht über ICQ schicken
Mein Heimkino 2019 - Concorde, Concorde Center, VOX, Couplet KE für Dolby Atmos

aktueller Stand Januar 2019

Nachdem ich mein Heimkino 2011/12 komplett umgebaut habe gab es über die Zeit immer mal wieder Veränderungen. So steht mittlerweile ein 2. TL-Sub im Raum, und die Visaton Concordes vorn und der Concorde Center wurden neu gebaut und mit roter Optik versehen. Die letzte Änderung beinhaltete ein Tausch meiner Yamaha Vorstufe gegen den Nachfolger mit Dolby Atmos und dem Einzug von Couplet KE als Deckenlautsprecher. Hier mal ein paar Bilder vom aktuellen Stand.



Hier mit allen Lichtern, im Deckenfries ist auf der Kante nach oben strahlend eine LED Leiste, durch den schwarzen Molton an den Seiten gibt das einen tollen Effekt. Beim Film ist das Licht natürlich komplett aus.



Die Leinwand ist im Cinemascope-Format und 2,40m breit und kann mit seitlichen Maskierungen auf 1.78:1 und 1,85:1 verschmalert werden. Das Bild zoome ich dann mit dem Projektor passend.



Der Concorde Center ist eine Eigenentwicklung, und wurde im Design den Concordes an der Front angepasst.



Blick nach hinten bei Tageslicht






Die Subwoofer sind Visaton-TL Sub MK II, die Eckversion davon ist ein Eigenentwurf.

Der Projektor, ein Mitsubishi HC 9000 D



PC, Vorverstärker, 4 Stereoverstärker sowie CD- und natürlich Bluray-Player sind unter dem Podest untergebracht.

2 weitere Yamaha AX-900 sind aus Platzgründen in den Schrank verbannt worden.



AX-900 Nr. 7 ist in seit heute auch in Betrieb. Steht auf dem Brett wo der Projektor dranhängt.



Hat mich echt erschreckt,wieviel größer der ist als mein 2x100W Technics-Verstärker den ich damals vom Konfirmationsgeld gekauft habe, von hinten sieht man das noch besser, der Yami ist einfach mal 8cm tiefer. Und etwa doppelt so schwer ^^



Fehlt noch einer.


Komponenten:

Video:

Projektor: Mitsubishi HC 9000 D, Full-HD 3D, incl. 5 Brillen

Leinwand: Selbstbau mit Gerriets Gammalux Tuch, Keilrahmen und schwarzem DC-Fix, 2,40x 1,00m Bildfläche

Bluray-Player: Panasonic DMP-BDT 110 EG

Audio:

11.2 Vorstufe : Yamaha CX-A5100

Endverstärker: 7x (geplant 8x) Yamaha AX-900, je ca. 2x220W RMS,

CD_Player: Technics SL-PG 490

Lautsprecher

Front: Visaton Concordes MKIII mit 19cm höherem Gehäuse und Kugelfasen (Gehäuse Eigenentwicklung)
Center: Concorde MKIII Center (Gehäuse Eigenentwicklung)
Surrounds: Visaton VOX 252
Backsurrounds: Visaton VOX 252
Subwoofer: Visaton TL-SUB 30 MK II (Gehäuse Eigenentwicklung)
MrWoofa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2019, 21:37   #2
BigAl
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2001
Ort: Krefeld
Beiträge: 1.243
Verkaufst Du auch schon Eintrittstickets? Meine Güte Woofa, kaum ist man mal ein paar Jahre nicht so aktiv hier, machst Du echt ernst in der Zwischenzeit Geil!
BigAl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2019, 06:53   #3
Mr Bombasti
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2011
Ort: Waltrop
Beiträge: 118
Sehr geil! Besser als jedes kommerzielle Kino. Den T-Rex würde ich ja gerne mal brüllen hören. ^^

Das gemaserte Rot ist wirklich außergewöhnlich schön!
Mr Bombasti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2019, 15:58   #4
nlcarbon
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Paderborn
Beiträge: 1.291
Ja das hat schon einen durchgezogenen Style, sehr schick!

Wenn ich trotzdem mal etwas Kritik äußern darf Die Leinwand wäre mir bei dem Sitzabstand zu klein. Wie weit bist du weg? 3,5m? Die alufarbenen Al's lenken etwas ab vom sonst schönen dunkelrot/schwarz, die hätte ich lackiert...

Grüße Nils
nlcarbon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2019, 22:02   #5
toca
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Easthessen
Beiträge: 191
Hi Woofi,

Du bist einfach der Härteste!!

Gruß und viel Spaß

toca
toca ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2019, 22:24   #6
zxlimited
Moderator
 
Registriert seit: 03.2010
Ort: Gechingen
Beiträge: 2.259
Jo, vor dieser baulichen und gestalterischen Meisterleistung ziehe ich den Hut! Das ist wirklich hübsch anzusehen, und knipsen kannst auch (btw, benutzt Du ein Tilt&Shift Objektiv?).
Zum Filme ansehen wäre mir allerdings auch ein wandfüllendes Bild mit Ton aus dem Bild lieber
zxlimited ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2019, 22:32   #7
yoogie
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2009
Ort: Solingen
Beiträge: 4.646
Es ist immer noch auch ein Wohnzimmer.
Was die bauliche Leistung nicht schmälert.
Abgesehen davon, daß er oft mit Rat geholfen hat. Mir jedenfalls.
__________________
Viele Grüße aus dem Bergischen Land
Jörg

Ab jetzt auch wieder Yamaha, ohne Kickstarter und breitem Lenker
yoogie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2019, 16:11   #8
MrWoofa
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2001
Ort: www.mrwoofa.de
Beiträge: 4.717
MrWoofa eine Nachricht über ICQ schicken
Hey,

danke Leute!

Die Bilder sind mit nem Canon 10-18mm Weitwinkel gemacht. Von da her können die Proportionen etwas täuschen.

Der Raum ist 5,85mx3,85m, die Leinwand 2,4x1m und ich sitze ca. 2,8m von weg, also ziemlich im Optimum der empfohlenen 2,5-3-fachen Bildhöhe Abstand.

Für mich persönlich ist die Bildgröße OK, und wurde so gewählt das die Fronts nicht weiter an die Seiten müssen was klanglich wieder Kompromisse machen würde.

LS hinter der LW möchte ich nicht, macht das Bild und den Ton schlechter
MrWoofa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2019, 16:39   #9
goofy_ac
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2018
Ort: Aachen
Beiträge: 280
Meine Frau würde jetzt wahrscheinlich sagen - geht gar nicht, Kino muss raus, passt nicht zur Farbe des Sofas aber vielleicht tu ich ihr da auch gewaltig Unrecht
Ich finds einfach nur fein und sehr geschmackvoll... Gibt es nach der privaten evtl. noch eine öffentliche Einweihung?
__________________
Viele Grüße - Axel
goofy_ac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2019, 22:56   #10
zxlimited
Moderator
 
Registriert seit: 03.2010
Ort: Gechingen
Beiträge: 2.259
Zitat:
Zitat von MrWoofa Beitrag anzeigen
... im Optimum der empfohlenen 2,5-3-fachen Bildhöhe Abstand.
Wer empfiehlt das?


Zitat:
Zitat von MrWoofa Beitrag anzeigen
LS hinter der LW möchte ich nicht, macht das Bild und den Ton schlechter
DAS sehe ich genauso
zxlimited ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2019, 18:58   #11
MrWoofa
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2001
Ort: www.mrwoofa.de
Beiträge: 4.717
MrWoofa eine Nachricht über ICQ schicken
Da isser, die Nummer 8!





Leider etwas scheiße verpackt und von daher der Lautstärkeregler defekt, aber noch etwas Geld zurückbekommen und somit Schnäppchen

Dann hab ich mal per Stromzange gemessen, wieviel A das Heimkino so im Betrieb zieht. Wir wissen ja, bei 3 gleichzeitig eingeschalteten Yamahas ist wegen dem Einschaltstrom die Chance 50:50 das die Sicherung drin bleibt. Deswegen ja auch meine 4-stufige Einschaltautomatik. Wenn alles an ist (Vorstufe, 8 Yamis, Bluray, Projektor) habe ich einen Strom von lächerlichen 3,3A für alles. Mit Deepwater Horizon und San Andreas 'gefoltert' kam als max. das da raus:



Ich bin enttäuscht ^^
MrWoofa ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.