Alt 14.06.2019, 21:43   #1
apache
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2018
Ort: Deutschland
Beiträge: 10
RECEIVER & SUBWOOFER

Hello

Frage an unsere erfahrenen Profis.
Kann ich diesen Subwoofer betreiben mit diesem Receiver?

JBL https://www.thomann.de/de/jbl_eon_618_s.htm

YAMAHA https://de.yamaha.com/de/products/au...375/index.html

Danke schon mal im voraus um eure Antworten.

Cheers
apache ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2019, 23:00   #2
laguna 0294
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2011
Ort: lippstadt
Beiträge: 383
Du brauchst einen Adapter von Cinch auf XLR,ansonsten spricht nichts dagegen.
Gruß
laguna 0294 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2019, 23:04   #3
apache
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2018
Ort: Deutschland
Beiträge: 10
Danke

Hat mich echt schon gewundert dieser Anschluss.
apache ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2019, 04:33   #4
ubix
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2008
Ort: Itzehoe
Beiträge: 1.467
https://www.thomann.de/de/cordial_cfu_3_fc_snow.htm
__________________
Mit Freundlichem Gruß,

Ubix
__________________________________________________ ____

Spielt der Bass zu tief, kommt der Nachbar und droht mit Krieg.
ubix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2019, 11:29   #5
Horrexx
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2015
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 204
Moin,
es ist zu überlegen den Kopfhörerausgang ( stereo ) zum Subwoofer zu führen, denn ein Receiver führt nicht immer "den Bass" zu alle sonstigen Ausgängen.
Bei mir führe ich die Kopfjhörerausgänge zu meinem Sub-Verstärker, der so immer (!) - auch bei Multichannel-Aufnahmen mit nur drei Frontkanälen - Bass erhält.
Vielleicht ist dieser Tip nützlich.

Gruß Peter
Horrexx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2019, 12:46   #6
laguna 0294
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2011
Ort: lippstadt
Beiträge: 383
Ich denke,er wird wohl den Sub Ausgang (Preout)seines Yamaha nehmen,klar
kann man das auch vom Kopfhörersignal abzweigen,ob das dann aber beim Filme
schauen die Bässe des LFE Kanals sind?
Auch kann es sein,das sich beim Einstöpseln des Klinkensteckers die Lautsprecher abschalten,das ist von Gerät zu Gerät verschieden,aber beim
Stereohören funktioniert äuch der Kopfhörerausgang.Versuch macht kluch(g)
Gruß
laguna 0294 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2019, 21:32   #7
apache
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2018
Ort: Deutschland
Beiträge: 10
Danke um eure schnellen und professionellen Antworten.

Bringt dieser professional Audio denn mehr als ein normaler Subwoofer?
Dieser arbeitet jetzt am Yamaha mit diesen Lautsprechern!

JBL Speaker http://www.hifi-forum.de/themen/produkte/jbl/es-90

JBL Subwoofer http://www.hifi-forum.de/themen/produkte/jbl/es-250-p
apache ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2019, 03:15   #8
ubix
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2008
Ort: Itzehoe
Beiträge: 1.467
Der Subwoofer ist wohl nicht schlecht, bei einigen Nutzern soll es aber zu defekten Endstufen des Subwoofers gekommen sein, bei dauerhaft hoher Lautstärke. https://www.testberichte.de/p/jbl-te...stbericht.html

Oder meintest Du jetzt den großen JBL PA Subwoofer, den Du oben verlinkt hast? Der ist natürlich eine ganz andere Liga.

Mal abgesehen davon, kann man sowas auch selber bauen, zum Beispiel mit Visaton Chassis. Man wird nur schlecht, ohne gutes Werkzeug, und das können mit dem Werkzeug, nicht an die Gehäusequalität herankommen.
__________________
Mit Freundlichem Gruß,

Ubix
__________________________________________________ ____

Spielt der Bass zu tief, kommt der Nachbar und droht mit Krieg.
ubix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2019, 08:35   #9
nlcarbon
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Paderborn
Beiträge: 1.234
Der Eon 618S scheint mir für Heimkino aber eher ungeeignet da er als PA Subwoofer wohl eher auf Maximalpegel getrimmt ist und nicht sehr tief speilt.

Frequenzbereich: 31 - 150 Hz
nlcarbon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2019, 19:51   #10
apache
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2018
Ort: Deutschland
Beiträge: 10
JBL Subwoofer http://www.hifi-forum.de/themen/produkte/jbl/es-250-p

Das ist ja eben mein Problem.
Habe zwei von diesen Subwoofern angeschlossen gehabt am Receiver.
Und bei einem ist die Endstufe wohl nicht mehr in Takt.
Er brummt ganz einfach nicht mehr beim Einschalten.
Verbrannt oder verschmort ist da gar nichts und auch keine durchgeknallte Sicherung.
Er wurde nicht einmal richtig warm im Betrieb.
Jetzt habe ich nur einen davon und ein Chassis als Ersatz.
Versuche aber eine Reparatur bei einem professionellen Studio.
Deswegen greife ich ja auch zu einen professional audio Subwoofer.
Habe mir aber auch schon gedacht das solch ein Subwoofer viel Leistung braucht im Betrieb.

Noch eine Frage an die Profis.

Kann ich den kaputten nutzen mit einer externen Endstufe?
Oder das Chassis lose anklemmen zum Receiver?

Hergestellt in China ohne Endkontrolle.

Geändert von apache (17.06.2019 um 21:31 Uhr)
apache ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2019, 23:00   #11
laguna 0294
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2011
Ort: lippstadt
Beiträge: 383
Ob du den kaputten nutzen kannst,hängt davon ab,was defekt ist.
Chassis oder Endstufe,das müsstest du mal überprüfen,Endstufe ausbauen
Batterie ans Chassis halten,1,5 Volt reicht,macht Chassis plöpp und macht
eine Auslenkung ist es okay,dann ist es die Endstufe.Ohne Weiche kannst du
den Woofer nicht nutzen.Reparatur lohnt eigentlich nicht,bei Ebay gibts
Subs ohne Ende für kleines Geld,oder du baust dir selbst mit Visaton was
neues.
Gruß
laguna 0294 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2019, 23:14   #12
apache
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2018
Ort: Deutschland
Beiträge: 10
Habe vom anderen Subwoofer die Einheit ausgebaut und alles war in Ordnung.
Also liegt das an der Endstufe und nicht am Chassis.
Und gebrauchte Technik kommt mir definitiv nicht ins Haus.
Was manche so treiben mit deren Sachen ist ja schon der absolute Hammer.
apache ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2019, 18:17   #13
ubix
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2008
Ort: Itzehoe
Beiträge: 1.467
Zitat:
Zitat von apache Beitrag anzeigen
Also liegt das an der Endstufe und nicht am Chassis.
2 neue Endstufen kaufen, die etwas robuster sind, wäre dann die Lösung.
__________________
Mit Freundlichem Gruß,

Ubix
__________________________________________________ ____

Spielt der Bass zu tief, kommt der Nachbar und droht mit Krieg.
ubix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2019, 16:53   #14
apache
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2018
Ort: Deutschland
Beiträge: 10
Danke eine gute Idee mit den Endstufen.
apache ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:05 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.