Zurück   Visaton Diskussionsforum > Elektronik

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 25.05.2018, 19:30   #16
aurelian
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2013
Ort: Zürich
Beiträge: 1.699
Bei dem Murks, der heutzutage (teils in Hinterhofklitschen (jeder Dau ist sein eigener Produzent)) produziert wird, kann man zudem nicht mehr sicher sein, dass keine tieffrequenten Signalanteile vorkommen....
aurelian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2018, 20:04   #17
ubix
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2008
Ort: Itzehoe
Beiträge: 1.092
Zitat:
Zitat von aurelian Beitrag anzeigen
Bei dem Murks, der heutzutage (teils in Hinterhofklitschen (jeder Dau ist sein eigener Produzent)) produziert wird, kann man zudem nicht mehr sicher sein, dass keine tieffrequenten Signalanteile vorkommen....
Mein Audiobearbeitungsprogramm hat eine Funktion, um Gleichstromanteile auszufiltern.
__________________
Mit Freundlichem Gruß,

Ubix
__________________________________________________ ____

Spielt der Bass zu tief, kommt der Nachbar und droht mit Krieg.
ubix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2018, 20:46   #18
Timo
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2004
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 6.099
die diskussion geht in eine falsche richtung, denn ein subsonic muss immer sein "bei einer Bassreflexbox", ... zum einen geht sie lauter und produziert bei gleicher lautstärke weniger klirr, da die membran weniger hub macht, ... so zur theorie, ... und jetzt zu den letzten posts, natürlich hört man den subsonic nicht bei lautstärken rund um 80 oder gar 70 dB, das geht erst los bei 100 oder mehr dB wo man eindeutig einen subsonic bemerkt, ... kann man schön zb mittels behringer testen, den subsonic richtig gesetzt macht die bassmembran deutlich weniger hub bei gleicher lautstärke, es muss aber schon sehr laut sein dass man die membranbewegung auch deutlich mit dem finger oder der hand ertasten kann, ...

Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	fp050cl3.jpg
Hits:	347
Größe:	84,6 KB
ID:	36742  
Timo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2018, 02:12   #19
ropf
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 824
Zitat:
Zitat von UweG Beitrag anzeigen
Sind es nicht eher kleine hoch abgestimmte BR-Systeme? Unter fb steigt der Hub schließlich stark an.
Klar - desalb macht eine tiefe Abstimmung in Verbindung mit aktiver Entzerrung (mit integriertem Subsonic) ja auch Sinn.

Aber höher abgestimmt? Bei einer klassischen Abstimmung gewinnt man gegenüber einer geschlossenen Box gerade mal eine halbe Oktave an Tiefgang oder 6db an Pegel - welchen Sinn macht da der Aufwand von BR noch?

PS: Natürlich erhöht der zusätzliche Subsonic-Filter die Gruppenlaufzeitverzerrungen - aber mit einer tiefen Abstimmung landen sie in einem Bereich, wo kein Nutzsignal mehr sein sollte. Glaub ich zumindest - so ganz genau hab ich's noch nicht angeschaut.

Aber die eigentliche Gefahr, vor der ein Subsonic schützen soll - sind (neben versehentlich oder absichtig enthaltenem Infraschall) wohl Fehlerzustände - versehentlich harausgezogene Kabel, Netzbrumm mit voller Power, Rückkoplungen ...
ropf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2018, 02:16   #20
aurelian
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2013
Ort: Zürich
Beiträge: 1.699
Es geht ja wohl nicht primär um Gleichstrom (da liegt ja schon einiges im Argen, wenn der auftritt), sondern, dass man unnützen Subsonic-Mist eben entfernt, weil das wegen unnötiger Membranauslenkung den Klirr erhöht.
Ergebnis soll sein: Bei gleicher Lautstärke weniger Klirr oder bei gleichem Klirr mehr Lautstärke
aurelian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2018, 10:45   #21
ubix
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2008
Ort: Itzehoe
Beiträge: 1.092
Zitat:
Zitat von aurelian Beitrag anzeigen
Es geht ja wohl nicht primär um Gleichstrom (da liegt ja schon einiges im Argen, wenn der auftritt), sondern, dass man unnützen Subsonic-Mist eben entfernt, weil das wegen unnötiger Membranauslenkung den Klirr erhöht.
Ergebnis soll sein: Bei gleicher Lautstärke weniger Klirr oder bei gleichem Klirr mehr Lautstärke
Falls Du meinen Hinweis mit den Gleichstrom meinst. Es steht tatsächlich dort in den Optionen zur Audiobearbeitung. Es ist aber Gleichspannung gemeint, da hatte ich mich vertan.

Gleichspannung entfernen
Diese Funktion ist nützlich, wenn die Soundkarte bei der Aufnahme dem Sample einen konstanten Gleichspannungsanteil zuführt, der dann bei der Wiedergabe oder dem Schneiden zu Knacksern führt.
(Das ist bei Aufnahmen über die eingebaute Soundkarte des Computers praktisch immer der Fall.)
__________________
Mit Freundlichem Gruß,

Ubix
__________________________________________________ ____

Spielt der Bass zu tief, kommt der Nachbar und droht mit Krieg.
ubix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2018, 10:53   #22
ubix
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2008
Ort: Itzehoe
Beiträge: 1.092
Zitat:
Zitat von ropf Beitrag anzeigen
.

Aber die eigentliche Gefahr, vor der ein Subsonic schützen soll - sind (neben versehentlich oder absichtig enthaltenem Infraschall) wohl Fehlerzustände - versehentlich harausgezogene Kabel, Netzbrumm mit voller Power, Rückkoplungen ...
Ich glaub, bei Netzbrummen hilft ein Subsonicfilter auch nicht viel. Das ist zu hoch. 50 Hz.
Es ist im Grunde schon gedacht gegen tiefstfrequente Störimpulse, Rumpeln von Plattenspielern etc. , bei PA`s zum Beispiel schützt es gegen unruhige Finger an schlechten Mikrofonen. Oder: "Geht das Mikro?" Einmal oben draufklopfen, und die Membrane hüpft
__________________
Mit Freundlichem Gruß,

Ubix
__________________________________________________ ____

Spielt der Bass zu tief, kommt der Nachbar und droht mit Krieg.
ubix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2018, 12:16   #23
ropf
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 824
Zitat:
Zitat von ubix Beitrag anzeigen
Ich glaub, bei Netzbrummen hilft ein Subsonicfilter auch nicht viel. Das ist zu hoch. 50 Hz.
Stimmt.
ropf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2018, 13:42   #24
Mr Bombasti
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2011
Ort: Waltrop
Beiträge: 90
Wie sollte ein Subsonic bei der Atlas denn konkret aussehen? 2 Hochpässe mit Q=0.7 bei 20 Hz (-> 24 dB Flankensteilheit)? Kenne leider die genaue Abstimmfrequenz der Atlas nicht. Ich möchte mir damit auch keinen Tiefbass rauben, da solche Filter die Lautstärke auch schon ein paar Frequenzen vorher verringern (z.B. dann bei 25-30 Hz). Sollte es deshalb vielleich eine höhere Güte sein?
Mr Bombasti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2018, 19:16   #25
ubix
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2008
Ort: Itzehoe
Beiträge: 1.092
Die Abstimmfrequenz der Atlas Compact MK V liegt bei 30 Hz.
http://www.visaton.de/de/produkte/hi...s-compact-mk-v
Ich würde den Subsonicfilter auf 20 Hz setzen. Kann ja auch etwas geringer als 24db/Oktave sein.
__________________
Mit Freundlichem Gruß,

Ubix
__________________________________________________ ____

Spielt der Bass zu tief, kommt der Nachbar und droht mit Krieg.
ubix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2018, 09:39   #26
zxlimited
Moderator
 
Registriert seit: 03.2010
Ort: Gechingen
Beiträge: 2.133
Ich würde den Quatsch einfach bleiben lassen!
Es kamen jetzt ein paar Argumente, warum das im harten, professionellen Einsatz Sinn machen kann, wenn es um maximalen Pegel und maximale Störsicherheit geht. Oder bei krankhaft downgesizeden Brüllwürfeln, aus denen auch noch ein bißchen Pegel und Tiefgang gekitzelt werden soll.
Wir reden hier von einer Atlas! In einer Wohnumgebung. Die braucht im Leben keinen Subsonic!
zxlimited ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2018, 10:15   #27
Mr Bombasti
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2011
Ort: Waltrop
Beiträge: 90
Ok danke für die zahlreichen Meldungen! Ich denke ich lasse das dann wirklich erst einmal weg. So empfindlich ist der TIW ja nicht ^^
Mr Bombasti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2018, 18:55   #28
ubix
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2008
Ort: Itzehoe
Beiträge: 1.092
Ich bin ehrlich, ich benutze den Subsonicfilter im Grunde auch nicht. Doch, beim Einsatz vom Plattenspieler, da macht es einen Sinn, meine ich.
Und beim obligatorischen Sommerfest der Firma, wo ich arbeite.
__________________
Mit Freundlichem Gruß,

Ubix
__________________________________________________ ____

Spielt der Bass zu tief, kommt der Nachbar und droht mit Krieg.
ubix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2018, 17:59   #29
Schmidt
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2013
Ort: Bocholt
Beiträge: 617
Zitat:
Zitat von ubix Beitrag anzeigen
Ich bin ehrlich, ich benutze den Subsonicfilter im Grunde auch nicht. Doch, beim Einsatz vom Plattenspieler, da macht es einen Sinn, meine ich.
Und beim obligatorischen Sommerfest der Firma, wo ich arbeite.
Für meine beiden Plattenhobel habe ich 20Hz gesetzt, damit gibt es dann keine Rückkoppelung ansonsten ist mir kein Unterschied aufgefallen.
Schmidt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2018, 16:42   #30
Fotohuis
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2016
Ort: Ravenstein
Beiträge: 44
Subsonic: C's=150nF 18Hz -3dB (18dB/Octave).
Rumble: C's=100nF 28Hz -3dB (18dB/Octave).

Eine Klassische Sallen-Key gebaut:



Statt T.I. NE5534 ist vielleicht einen AD OP07E besser, der hat weiniger Offset weil die Ausgang hat eine DC Kupplung.
Fotohuis ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:44 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.