Alt 13.06.2017, 18:14   #1
Cerebral_Amoebe
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.2012
Ort: Stuttgart
Beiträge: 349
Beizen mit Clou Pulverbeize

Ich will MPX Birke mit der Pulverbeize von Clou beizen.

Macht es Sinn, diese mit destilliertem Wasser anzumischen oder hat die Wasserhärte keinen Einfluss auf das Endergebnis?

In mehreren Beiträgen und auf der Clou-Seite steht versteckt, dass man hinterher keinen Wasserbasis-Lack verwenden soll.
Ich probiere mal die Schnellschleifgrundierung von Clou.
Ölen hätte mir besser gefallen, aber das funktioniert wohl nicht gut.

Man soll das Holz vorher wässern, damit sich die Fasern aufstellen.
Sollte das Holz kurz vor Beizauftrag nochmal gewässert werden oder auf das trockene Holz aufbringen?

Hat jemand Erfahrung mit Drachenblut- oder Catechubeize?
Die Catechubeize kann man angeblich hinterher ölen.
__________________
Grüße
Andreas
Cerebral_Amoebe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2017, 18:39   #2
Lui
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 518
Mit Wasserlack sollst du nicht arbeiten, weil die Beize ja auch wasserlöslich ist. Der Clou Schnellschleifgrund ist super.

Gegem Ölen spricht eigentlich grundsätzlich nichts. Vielleicht nicht gut auf der Wasserbeize, weil diese ja eine Fixierung benötigt. Du kannst aber auch bereits pigmentiertes Öl nehmen oder selber Pigmente in das Öl mischen.

In jedem Fall ist das wässern eine gute Maßnahme, weil du mehr Pigmente in der Oberfläche unterbringst. Nach dem Wässern nicht schleifen und auch aufpassen, dass du keine Druckstellen machst, weil diese die Aufnahme der Pigmente beeinflussen und sichtbar sind.

Pigmente bekommst du in Baumärkten oder im Malerfachhandel:

http://www.mixol.de/t-universalabtoe...n/22-2974.html

Mit den kleinen Pullen kann man ganz schön viel pigmentieren. Die Fläschen sind natürlich einzeln erhältlich.

Grüße Lutz
Lui ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2017, 19:00   #3
aurelian
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2013
Ort: Zürich
Beiträge: 1.396
Es gibt doch auch pigmentierte Öle, dann spart man sich das ganze Theater
aurelian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2017, 19:35   #4
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 21.415
[I]Macht es Sinn, diese mit destilliertem Wasser anzumischen
Nein

In mehreren Beiträgen und auf der Clou-Seite steht versteckt, dass man hinterher keinen Wasserbasis-Lack verwenden soll.
Richtig

Ich probiere mal die Schnellschleifgrundierung von Clou.
In Kombination mit Beize absolut falsch

Sollte das Holz kurz vor Beizauftrag nochmal gewässert werden oder auf das trockene Holz aufbringen?
Wässern, nach Trocknen schleifen und Beizen

Danach Ölen, Hartwachsöl oder Lack. Reine Sache der Optik und Vorlieben sowie Fähigkeiten.

Die Catechubeize kann man angeblich hinterher ölen.
Das geht mit jeder Beize.


Nicht gebeizt, Lack


Wasserbeize, geölt


Nicht gebeizt, Wasserlack

Ist auch die Frage, wieviel Glanz du haben willst.

Pigmente müssen mit viel Aufwand im den Lack suspendiert werden - nix für Laien.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg bijou.jpg (79,8 KB, 274x aufgerufen)
Dateityp: jpg katjahaus.jpg (40,9 KB, 294x aufgerufen)
Dateityp: jpg 3.jpg (31,5 KB, 21x aufgerufen)
Dateityp: jpg s2 raum 1.jpg (62,2 KB, 23x aufgerufen)
Dateityp: jpg Classic Front neu.jpg (40,3 KB, 239x aufgerufen)
__________________
Freundliche Grüße
Jürgen

Geändert von walwal (13.06.2017 um 19:55 Uhr)
walwal ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2017, 20:09   #5
Cerebral_Amoebe
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.2012
Ort: Stuttgart
Beiträge: 349
Ich habe mir Bilder von Birkenholz, welches mit pigmentiertem Öl behandelt wurde, angeschaut. Das fand ich nicht schön.

@Jürgen
Laut der Clou-Seite kann mit deren Schnellschleifgrundierung oder Holzsiegel nachbehandelt werden oder hast Du schon "try and error" hinter Dir?

Sind die lackierten Gehäuse aus Buche?
Das Gehäuse ist ein Petite Orgue Sub, der neben dem TV-Schrank auf dem Boden steht, da reicht mir matt.

Ich schneide mir aus den Resten Streifen und teste verschiedene Farbtöne inkl. verschiedener Nachbehandlung.
__________________
Grüße
Andreas

Geändert von Cerebral_Amoebe (13.06.2017 um 22:29 Uhr)
Cerebral_Amoebe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2017, 22:25   #6
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 21.415
Try and Error mit Schnellschleifgrund habe ich nicht hinter mir, es ist aber unlogisch so was zu machen.

Die Bijou ist Buche furniert, die Katjas sind Buche, gebeizt, die Classic ist Kirschbaum natur.
__________________
Freundliche Grüße
Jürgen
walwal ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2017, 00:50   #7
Lui
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 518
Ich wüsste nicht, was dagegen spricht, den nicht Wasserhaltigen Schnellschleifgrund auf Wasserbeize zu verwenden. Ich denke aber, die Wasserbeize geht nicht gut auf Birke.

Was meiner Meinung nach auf Birke Multiplex gut geht sind Kunstharzlasuren.
Lui ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2017, 06:25   #8
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 21.415
Irgenwie war ich der Meinung, dass auf die Grundierung gebeizt wird, was Quatsch ist. Also: natürlich kann man beizen, dann die SSGrundierung und dann Holzsiegel nehmen. Das Holzsiegel von Clou auf Wasserbasis ist gut, das wurde für die Classic in Kirschbaum verwendet. Es feuert nur nicht so an wie wasserfreie Lacke. Es geht aber auch ohne die Grundierung.
__________________
Freundliche Grüße
Jürgen
walwal ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2017, 08:03   #9
mechanic
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2014
Ort: Bretten
Beiträge: 686
Der Schnellschleifgrund macht die Poren, wo die Beize rein will, absolut dicht, deshalb geht es in dieser Reihenfolge definitiv nicht.

Ich habe die Birkenfronten meiner BGmax mit OSMO Topoil Highsolid geölt, wird nach 2 oder 3 Schichten sehr schön. Die Farbtonauswahl ist nicht so prickelnd, aber wenn der Wunschton dabei ist, eine Alternative.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	birke.png
Hits:	56
Größe:	191,8 KB
ID:	33601  
__________________
Gruß Klaus
__________________________________________________
Ein Standpunkt ist ein geistiger Horizont mit dem Radius null
mechanic ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.