Alt 25.08.2017, 20:48   #1
Tobi0815
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.2017
Ort: Peickwitz
Beiträge: 1
Planung 4wege High-End

Hallo ich bin der Tobi 36j,

Seit nun mehr als 20J beschäftige ich mich mit dem Lautsprecherbau & auch Visaton gehört dazu....schon mit Sweet 18j stand ein Blizzard im Bandpass bei mir im Kofferraum & Kann euch sagen, der ging richtig gut.

Nun möchte ich mein Home Konzept neu aufstellen da durch Umzug und damit der neue und damit größere Hörraum mit den bestehenden Komponenten meinen Erwartungen nicht mehr entspricht.

Im Moment habe ich die *quadral rondo phonologue c* am Twinsound 200RC
Für das Signal sorgt Napster über Sonos oder eben CD vom Yamaha S-700.

Mein Hörraum ist etwa 40m2, die Lautsprecher stehen 3m auseinander, wandabstand etwa 0,7m, Hörabstand etwa 4m.


Nun zu meinem Projet:

Die Idee ist ein 4-wege D'Appolito standlautsprecher.

HT 1x MHT 12
MT 2x AL 130
TT 2x AL 200
InfraSUB 1x TIW 300


PS.: Ich möchte den Lautsprecher nicht ausschließlich mit dem Twinsound betreiben....hier denk ich an ein Bi-Amping oder den TIW Aktiv zu betreiben.


Ich werd jetzt beginnen an den ersten Details zu arbeiten....den einzelnen Kammer Volumen...Frequenzübergang.... Design.


Ich denke das Projekt wird 3500-4500eur kosten.


Was haltet ihr von meiner Idee ?!?!


Gruß Tobi
Tobi0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2017, 21:16   #2
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 21.426
Wenn du messen kannst, mach weiter, sonst nicht.

Es gibt die Concorde WG, wenn das nicht reicht, noch einen besser zwei Aktivsub dazustellen. Man muss nicht bei Null anfangen. Und dort, wo die LS stehen, ist meist nicht der richtige Platz für den Sub. Die hier hatte ich schon gehört. Und wenn scon Infrasub, dann 2 TIW 300.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg La Bestia.jpg (62,8 KB, 102x aufgerufen)
__________________
Freundliche Grüße
Jürgen
walwal ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2017, 23:20   #3
Horrexx
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2015
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 201
Moin,
nach 20 Jahren lautsprecherbau und dem angepeilten Kostenrahmen möchte man vermuten, dass Du Dein Lehrgeld schon bezahlt hast.
Statt auf die Frage
"Was haltet ihr von meiner Idee ?!?!"
zu antworten bin ich mehr an Deiner endgültigen Planung bzw. Entscheidung interessiert.

Alternativ:
Hat Visaton nicht einen passenden , ausgereiften Vorschlag?
___________
Peter
Horrexx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2017, 07:18   #4
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 21.426
Bei 4 m Hörabstand ist der Raumeinfluss sehr groß. Da bringt eine Einmessung der alten LS mehr als ein neuer, dessen Qualität unklar ist.
Prinzipiell liegst du mit D'Appo richtig. Hörner wären auch geeignet.
__________________
Freundliche Grüße
Jürgen
walwal ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2017, 07:22   #5
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 21.426
Zitat:
Zitat von Horrexx Beitrag anzeigen
...

Alternativ:
Hat Visaton nicht einen passenden , ausgereiften Vorschlag?
___________
Peter
Exakt, s.oben. Wobei der/die Subwoofer direkt an die Wand gehört um Auslöschungen zu vermeiden.

http://www.neumann-kh-line.com/neuma...monitors_guide
S. 22
__________________
Freundliche Grüße
Jürgen
walwal ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2017, 00:30   #6
aurelian
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2013
Ort: Zürich
Beiträge: 1.396
Nimm einen Airmotion, dann hast du Horn, und Vierweg kann man sich wegen der möglichen tiefen Ankoppelung auch ersparen.
Ich möchte keinen passiven Vierweger selber zusammenschustern müssen
Da wirst du alt, bis die Weiche halbwegs passt
aurelian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2017, 12:23   #7
Frank
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2005
Ort: Großmaischeid
Beiträge: 1.311
Frank eine Nachricht über ICQ schicken Frank eine Nachricht über Skype™ schicken
Der AL 130 geht nicht hoch genug, um sinnvoll an den MHT gekoppelt zu werden. Und ja, ich weiß, dass es eine Vox gibt, in der das gemacht wird.

Der MHT geht nicht tief genug, um sinnvoll als D'Appolito betrieben werden zu können.

Entweder auf einen anderen Hochtöner verwenden oder die Mitteltönerlösung überdenken.
__________________
Oscar Wilde: "My taste is very simple, I am always satisfied with the best."
Frank ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2017, 12:44   #8
„Q“
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2017
Ort: nähe Erftstadt
Beiträge: 27
2x Ti100?
„Q“ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2017, 21:14   #9
GF250
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2017
Ort: Bayreuth
Beiträge: 77
Hallo,

nachdem das ein Lautsprecher werden soll der scheinbar auch mal sehr laut können soll wäre die Concorde WG wirklich besser geeignet, die KE kann eh von alleine schon lauter als der MHT, das WG entlastet sie nochmal deutlich sodass die Concorde WG am Ende ungleich lauter kann ohne limitiertem Hochton.
GF250 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:53 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.