Alt 27.08.2017, 16:51   #91
gera
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2014
Ort: Arnoldstein
Beiträge: 75
Zitat:
Zitat von NausNamR Beitrag anzeigen
...ähnliche Entwicklung wie bei mir:
Ich hab Solo 20 mit 4×T20/39 gehört, eh ich die Solo20 gegen die LaBelle CR getauscht habe. Ist mir auch schwer gefallen, manchmal wünsche ich mir, ich hätte die andere Box auch noch...
Aber so was bauen, um es zu verkaufen?
Hoffentlich machst du keine miesen
Js der B200 ist echt eine Klasse für sich!
Für normalen Gebrauch reicht er alleine in 75 Liter geschlossen.

Ich werde sie wahrscheinlich doch nicht verkaufen, sondern noch welche bauen für meinen Interessenten.

Jetzt haben wir bald einen Bikethread hier! Sehr cool! Eines meiner liebsten Hobbies!
@Cpt. Jack Sparrow
Ja die guten alten Zeiten! Viel Federweg und hohe Drops, dafür bin ich schon zu alt mit 36.

Gute alte Monster T und 27cm Federweg, sehr heftig, auch im Gewicht!


@nlcarbon
Schönes Enduro das Pitch! Ein Bike für alles!

Das ist für mich zur Zeit mein Hardtail. Vorne 160mm und hinten 0mm, oder was der Reifen halt so hergibt.

@squeeze
Ein Ständer auf einem MTB! Nicht dein ernst?!

Mein altes Freeridefully! Seit 7 Jahren unbenützt!

Grüße Gerald
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1010597.png
Hits:	92
Größe:	1.009,5 KB
ID:	34070   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC00323.png
Hits:	106
Größe:	833,5 KB
ID:	34071  
gera ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2017, 10:08   #92
Cpt. Jack Sparrow
Moderator
 
Registriert seit: 09.2013
Ort: Erfurt
Beiträge: 1.021
Zu alt mit 36?! Ich hau dich gleich!
Zitat:
Zitat von gera Beitrag anzeigen
Ja die guten alten Zeiten! Viel Federweg und hohe Drops, dafür bin ich schon zu alt mit 36.
__________________
<-- hat mehr als eine Kugel in der Flinte.
Cpt. Jack Sparrow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2017, 11:39   #93
gera
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2014
Ort: Arnoldstein
Beiträge: 75
So, die beiden La Belle CR sind nun fertig!
Endlich!!!
Ohne eine Unterstützung im Bass kann man sie nicht verwenden, dafür sind sie zu schwachbrüstig untenrum. Auch aktiv entzerren hilft nur marginal.
Dafür zaubern sie eine schöne breite Bühne mit Tiefenstaffelung. Der Unterschied vom B200 zum B200 mit Hochtöner ist, wenn man idealen Stereodreieck sitzt nicht sehr gravierend. Erst wenn man etwas nach außen rutscht, merkt man dass die Boxen nicht so bündeln wie der B200 alleine.

So, jetzt benötige ich noch Ständer, welche natürlich selbst gebaut werden!
Und ein Kellerkind Subwoofer für meine Frau zu ihren Needles ist auch schon fast fertig.

Grüße Gerald
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC03518.png
Hits:	138
Größe:	569,8 KB
ID:	34097   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC03520.png
Hits:	120
Größe:	630,2 KB
ID:	34098   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC03523.png
Hits:	112
Größe:	571,1 KB
ID:	34099   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC03524.png
Hits:	120
Größe:	546,7 KB
ID:	34100  
gera ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2017, 13:33   #94
gera
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2014
Ort: Arnoldstein
Beiträge: 75
Hallo,

ich hatte jetzt erst die Möglichkeit die La Belle CR an meinem Hirage Le Class A zu testen. Kein vergleich zu meiner DLS A5 Endstufe!
Die Lautsprecher sind Spitze!
Feine Auflösung, warme Stimmwiedergabe, breites Bühnenbild.
Meine Aussage, dass sie ohne Bassunterstützung nicht zu gebrauchen wären muss ich revidieren. Ich habe den Bass mit einem Gain von 5 bei 80Hz um 3db angehoben.
Nun ist der Bass für Rock und Pop und alle Musikrichtungen ohne Tiefbass ausreichend.

Und was ich besonders liebe, die Musik löst sich perfekt von den Lautsprechern!!!!
In keiner Sitzposition auf der Couch wird der Eindruck vermittelt die Lautsprecher hätten etwas mit der Musik zu tun!!!

Grüße Gerald

Geändert von gera (11.11.2017 um 14:08 Uhr)
gera ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2017, 14:13   #95
mechanic
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2014
Ort: Bretten
Beiträge: 759
Die T-Amp, Sure, Hypex & Co. - Digitaluser wissen gar nicht, was sie verpassen
__________________
Gruß Klaus
__________________________________________________
Ein Standpunkt ist ein geistiger Horizont mit dem Radius null
mechanic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2017, 19:00   #96
gera
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2014
Ort: Arnoldstein
Beiträge: 75
Zitat:
Zitat von mechanic Beitrag anzeigen
Die T-Amp, Sure, Hypex & Co. - Digitaluser wissen gar nicht, was sie verpassen
Genau so ist es mechanic!
Ich denke der Hiraga hat das vielgelobte warme Klangbild einer Röhrenendstufe!
Ich mußte den Ruhestrom bei meiner Endstufe begrenzen, da mein kleines Gehäuse der Hitzeentwicklung nicht ganz gewachsen war!
Somit bratet er jetzt nur mehr mit 94Watt und benötigt fast eine Stunde bis zur Betriebstemperatur!
Endstufenleistung dürfte 2x15Watt sein. Reicht vollkommen!

Class A Rules !!!! Yeah!

Mechanic,wieviel Leistung verbratet der Le Monstre von dir im Betrieb?

Grüße Gerald
gera ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2017, 19:47   #97
mechanic
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2014
Ort: Bretten
Beiträge: 759
Zitat:
Zitat von gera Beitrag anzeigen
Class A Rules !!!! Yeah!

Mechanic,wieviel Leistung verbratet der Le Monstre von dir im Betrieb?

Grüße Gerald
Yeah (!!!) und keine Ahnung, wird halt heiß . Wahrscheinlich ist bei deiner Class A vom Berliner der Ruhestrom im Lieferzustand aber ebenso zu hoch wie bei der LeMonstre. Eingestellt war 1A, aber Jean Hiraga hat 500-600mA angegeben (für die 8W !). Also geändert und die Teile stabilisieren sich bei 50°C am Kühlkörper.

P.S. Hab mal gesucht - die Class A ist wohl mit 1,5A Ruhestrom ausgelegt.
__________________
Gruß Klaus
__________________________________________________
Ein Standpunkt ist ein geistiger Horizont mit dem Radius null

Geändert von mechanic (11.11.2017 um 20:21 Uhr)
mechanic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2017, 21:25   #98
gera
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2014
Ort: Arnoldstein
Beiträge: 75
Zitat:
Zitat von mechanic Beitrag anzeigen

P.S. Hab mal gesucht - die Class A ist wohl mit 1,5A Ruhestrom ausgelegt.
Die Class A ist mit 1A Ruhestrom ausgelegt, doch habe ich statt dem 15V Trafo einen 18V genommen! Somit bin ich auf eine maximale VSS von 24V nach meiner CRC Siebung gekommen.
Normal sollten es 20-21V sein. Hatte aber Rücksprache mit dem Shop aus Berlin ob ich den 18V Trafo nehmen sollte, und bekam eine Freigabe.
Doch nachdem ich einen Kurzschluß verursacht hatte, und die Endtransistoren wechseln mußte, wurde der Ruhestrom immer höher!
Vielleicht liegt es an meiner Konstruktion. Die Platine zu nahe an den Kühlkörpern, und alle Bauteile von der Hitze beaufschlagt!

Egal, die Dinger klingen genial!!!!

Stimmen sind der Hammer schlechthin!
Ob Tori Amos oder "Freiheit" von Westernhagen, der B200 und Hiraga passen wie die Faust auf´s Auge!!!

Da ich vielleicht mal die 50W Variante bauen werde, und das Gehäuse nicht übertrieben groß werden soll, überlege ich mir eine Zwangskühlung per Luft.

Grüße Gerald
gera ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2017, 10:26   #99
mechanic
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2014
Ort: Bretten
Beiträge: 759
Ich weiß nicht, was genau der gute Dietfried da verbaut hat, Hiraga hat in l`audiophile damals zwei Varianten aufgezeigt:

- eine Hiraga 20W mit +/-21V und 0,8 - 1,0 A Ruhestrom

- eine Hiraga Super 30W (die le classe A) mit +/-24V und 1,5 A Ruhestrom

Die 50W-Variante haben andere dann davon abgeleitet, z.B. dieser

http://diyaudioprojects.com/Solid/Jean-Hiraga-Class-A-Amplifier/

Wenn Zwangskühlung, dann einen leisen Lüfter mit temperaturgeregelter Drehzahl ...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg schema_20.JPG (31,2 KB, 19x aufgerufen)
Dateityp: jpg schema_30.JPG (30,1 KB, 12x aufgerufen)
__________________
Gruß Klaus
__________________________________________________
Ein Standpunkt ist ein geistiger Horizont mit dem Radius null
mechanic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2017, 21:21   #100
gera
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2014
Ort: Arnoldstein
Beiträge: 75
Zitat:
Zitat von mechanic Beitrag anzeigen
Ich weiß nicht, was genau der gute Dietfried da verbaut hat, Hiraga hat in l`audiophile damals zwei Varianten aufgezeigt:

- eine Hiraga 20W mit +/-21V und 0,8 - 1,0 A Ruhestrom

- eine Hiraga Super 30W (die le classe A) mit +/-24V und 1,5 A Ruhestrom

Die 50W-Variante haben andere dann davon abgeleitet, z.B. dieser

http://diyaudioprojects.com/Solid/Jean-Hiraga-Class-A-Amplifier/

Wenn Zwangskühlung, dann einen leisen Lüfter mit temperaturgeregelter Drehzahl ...
Die Seite kenne ich! Doch hat er die Endtransistoren von der Platine entkoppelt! Er hat die Kondensatoren gegen die mit einer höheren Spannungsfestigkeit getauscht und die Emitterwiderstände für seinen Zweck auf 0.33Ohm getauscht.

Bei einem Neubau, werde ich die Platine nicht wie jetzt am Kühlkörper entlang montieren!


Grüße Gerald
gera ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.