Alt 30.12.2008, 13:56   #721
eltipo
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.2001
Ort: Everswinkel
Beiträge: 702
Was macht diese Karte so besser, als zum Beispiel die 2496, oder die mobile?


Ich meine, wirklich sinnvoll besser?



eltipo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2008, 14:03   #722
Chaomaniac
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Wasserburg/Oberbayern
Beiträge: 2.822
Ich würde mir eine wünschen, die 96kHz kann und keine normalen Potis hat!
Entweder eine reproduzierbare interne Pegelregelung über Treiber, oder ein präzise rasterndes Poti in 5dB-Schritten, wie es auch der allsets beliebte Mic-Preamp von Monacor macht.
Der Vorteil der EMU gegenüber der M-Audio USB-Karte dürfte die Auslegung als USB2.0 Gerät sein, was einen Duplexbetrieb bei 96kHz möglich macht.
Chaomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2008, 14:12   #723
ente
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2004
Ort: Schönste Stadt in Deutschland
Beiträge: 480
ARTA & Soundkarten

Ich wollte keinen Besitzer von zweifelsfrei guten Karten überreden eine EMU Tracker Pre zu kaufen.

Bei einer Neuanschaffung ist die EMU aber eine Überlegung wert. Die Karte hat gute Daten und gute Mikrofonvorverstärker. Leider fehlt - wie bei fast allen Karten mit Ausnahme der RME - eine reproduzierbare Verstärkungsregelung. Dann wäre sie fast perfekt

Gruß
Heinrich
__________________
Wenn es die letzte Minute nicht gäbe, würde kein Projekt je fertig!
ente ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2008, 14:14   #724
eltipo
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.2001
Ort: Everswinkel
Beiträge: 702
Ja, das ist genau das, was ich meine....

96khz braucht der gemeine Bastler nicht wirklich, ohne einen Glaubenskrieg anzufangen, hier wird um einen Platinenpreis gefeilscht, da ist eine 150-Oi-Karte, die dann eben noch nicht mal die Perfektion bietet, fehl am Platz, finde ich( Wo genau steckt denn der Mehrwert?).
Wenn es natürlich um eine Vorbereitung zur Selbstbaulösung in Perfektion geht, und nur eine Preisdifferenz aufgezeigt werden soll, dann sehe ich das ein.....erstmal schocken und dann die günstige Selbstbaulösung zeigen;-)
eltipo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2008, 14:15   #725
Chaomaniac
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Wasserburg/Oberbayern
Beiträge: 2.822
Zitat:
...
Leider fehlt - wie bei fast allen Karten mit Ausnahme der RME - eine reproduzierbare Verstärkungsregelung.
MOTU kann sowas auch, läuft auch gut mit ARTA und HobbyBox (zumindest das Modell "Traveler"), ist aber ähnlich wie die RME nur zum Messen einfach deutlich zu teuer...


Hat eigentlich schon mal jemand diese hier probiert?

Geändert von Chaomaniac (30.12.2008 um 15:35 Uhr)
Chaomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2009, 00:53   #726
ente
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2004
Ort: Schönste Stadt in Deutschland
Beiträge: 480
ARTA 1.5

Hi,

in wenigen Tagen wird ARTA 1.5 erscheinen.

Was ist neu:

ARTA 1.5
- Aufzeichnung von Impulsantworten bei Anregung mit externem Signal
- Automatische Ermittlung raumakustischer Parameter gem. ISO 3382
- Ermittlung der ISO 3382 Parameter in 1/1 und 1/3 Oktavbändern sowie grafische und tabellarische Darstellung.
- Ermittlung von IACC, LF und LFC
- Delay für Phasenanpassung im FR2-Mode
- 1/1 Oktave SPL Real Time Analyzer mit Noise Rating (NR,NC, PNC, RC, NCB)
- 1/3 octave SPL, Ausgabe von Specific Loudness, Loudness in Sone und Loudness in Phon
- Speichern und Laden von Overlays im FR2-Mode
- Export von Wav-Files nun auch im Floating Point Format

Eliminierte Bugs:
- Overlay wird jetzt nach Aufnahme im PIR-Fenster aktualisiert
- Directivity von gefensterten Impulsantworten korrigiert

STEPS 1.5
- Integration von Overlays

Also in den nächsten Tagen gelegentlich Ivos Homepage besuchen:
http://www.fesb.hr/~mateljan/arta/download.htm

Gruß
Heinrich
__________________
Wenn es die letzte Minute nicht gäbe, würde kein Projekt je fertig!
ente ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2009, 04:08   #727
fabi
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2008
Ort: -
Beiträge: 1.206
gerade habe ich die Mail bekommen. ARTA kann Lautheit!!! Das ist Phan-tas-tisch.
fabi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2009, 12:03   #728
Verrückter
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.2006
Ort: Im schönen Ammerland
Beiträge: 480
Zitat:
Zitat von fabi Beitrag anzeigen
gerade habe ich die Mail bekommen. ARTA kann Lautheit!!! Das ist Phan-tas-tisch.
Mal ganz dumm gefragt. Was ist das?

Stefan
Verrückter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2009, 23:13   #729
pico
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2004
Ort: Köln
Beiträge: 893
Hi Verrückter,

die Lautheit ist die wohl wichtigste psychoakustische Größe und beschreibt, wie laut ein Geräuch subjektiv empfunden wird, s. Wikipedia.

In der objektiven Messtechnik ist sie weitgehend unbekannt. Ich habe z.B. die Lautheit dazu benutzt um herauszufinden, bei welchen Frequenzen und Pegeln man welchen Klirrfaktor überhaupt hören KÖNNTE, also um die Wahrnehmbarkeitsschwelle für Klirrfaktor zu definieren, s. Klirrfaktor - wie viel ist zu viel?
__________________
Gruß Pico

<<< Studieren UND Probieren >>>
pico ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2009, 09:11   #730
Verrückter
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.2006
Ort: Im schönen Ammerland
Beiträge: 480
Danke Pico!

Stefan
Verrückter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2009, 16:39   #731
Tomacar
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.2002
Ort: Mittelrhein
Beiträge: 64
Hi,

da will ich hier auch mal nachfragen,

Mit Arta gemessen Periodic Pink Noise:




Mit Arta-Generator Periodic Pink Noise exportiert, und mit entsprechendem Trigger über foobar ohne EQ abgespielt:




... nicht gerade das was man von einer Impulsmessung erwartet...

Kann es sein, dass ARTA nicht selbständig den Wiederholungsintervall erkennt?
Beim Export kann man ja auch nix derartiges einstellen,
Ebenso die Art des Signals, peridoic, pink, white, multitone, sweep,...


Hat das noch niemand ausser mir probiert?

Wäre doch sehr hilfreich, um die optimalen EQ-Einstellungen zu finden...
Gut, da könnte man sich auch von Hand hintasten ist aber schwieriger und vom eigenen Gehör abhängig... ausserdem langweillig... :-)
__________________
Bis denn dann...

Thomas
Tomacar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2009, 21:22   #732
Chaomaniac
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Wasserburg/Oberbayern
Beiträge: 2.822
Hast Du über Foobar das Rauschen abgespielt und mit ARTA aufgenommen?
Ich sehe, daß bei deinem Messfenster der "IMP"-Button aktiv ist. Die Impulsmessung ist aber nicht die richtige Messmethode, um ein signal zu messen, das nicht von ARTA kommt. Besser geeignet ist die Methode über FR1 oder FR2 (je nachdem ob man 1- oder 2-kanalig misst).
Chaomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2009, 22:58   #733
Tomacar
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.2002
Ort: Mittelrhein
Beiträge: 64
Hi,

leider geht das mit FR1 oder FR2 gar nicht mit einem externen Signal

Es heisst dann bei Klick auf den Play Button:

---------------------------
Arta
---------------------------
You must use periodic noise signal in 1Ch TF moode
---------------------------
OK
---------------------------

und das war's!
ARTA reagiert nicht mal auf das abgespielte Rauschen...


Und wie erklärst Du dann dieses Fenster mit den entsprechenden Optionen?


Bei einer Messung über FR2 kommt zu mindest nicht die Meldung, aber der Graph ist eine schnurgerade Linie:



Schalte ich die FR compensation hinzu sieht es aus wie die inverse FR compensation...

Ich lese gerade in der Anleitung für die Impulsmessung mit einem Externen Signal solle man einen Pistolenschuss oder Ballon platzen lassen... ???

Habe ich da vielleicht was missverstanden?

Was das ganze überhaupt soll:

Ich will so die bestmögliche EQ-Einstellung für die Apsielsoftware am PC/Autoradio herausfinden.
__________________
Bis denn dann...

Thomas

Geändert von Tomacar (16.04.2009 um 23:19 Uhr)
Tomacar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2009, 23:36   #734
Chaomaniac
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Wasserburg/Oberbayern
Beiträge: 2.822
Der vorschlag mit "FR1" war eine Fehlleistung meinerseits. Hab grade meine Windoofmühle hochgefahren um nachzuschauen wo es haken könnte. Auch ist mir das Fenster in deinem Screenshot so nicht bekannt, der Reiter "External Pulse" fehlt bei meiner Version. Hast Du schon die neue?

Nun zu der Methode, die ich eigentlich gemeint hab (dazu ist es aber notwendig, daß der EQ in Wiedergabesoftware links und rechts unterschiedliche Einstellungen zulässt. Ist das der Fall?):
Den Button "FR2" aktivieren, den linken Ausgangskanal mit dem linken Eingangskanal des ARTA-Rechners verbinden, mit rechts genauso verfahren. In der Wiedergabesoftware den EQ für rechts auf "flat" oder so ähnlich einstellen (also eigentlich ohne Einstellungen), den linken Kanal kann man dann zum Testen der verschiedenen Einstellungen benutzen.
In ARTA "Generator"-->"Configure" aufrufen und in den Feldern "Spectrum mode" und "FR mode" die Einstellung "Extern" wählen.
Dann müsste es gehen.
Zur Not kann man das auch im ARTA-Handbuch (Help-->User Manual...) unter der Kategorie "Real-time Frequenzy Response Measurement" nachlesen.
Chaomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2009, 00:00   #735
Tomacar
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.2002
Ort: Mittelrhein
Beiträge: 64
Zitat:
Zitat von Chaomaniac Beitrag anzeigen
... der Reiter "External Pulse" fehlt bei meiner Version. Hast Du schon die neue?
No kloar! Das ist doch das dolle an der neuen Version, zumindest wenn ich das richtig verstanden habe....

Zitat:
Zitat von Chaomaniac Beitrag anzeigen
Nun zu der Methode, die ich eigentlich gemeint hab (dazu ist es aber notwendig, daß der EQ in Wiedergabesoftware links und rechts unterschiedliche Einstellungen zulässt. Ist das der Fall?):
Nein, das geht leider nur für Stereo...

Zitat:
Zitat von Chaomaniac Beitrag anzeigen
Den Button "FR2" aktivieren, den linken Ausgangskanal mit dem linken Eingangskanal des ARTA-Rechners verbinden, mit rechts genauso verfahren.
Das ergibt für mich keinen Sinn.

Der Rechner auf dem ARTA läuft und der Rechner mit dem das Signal generiert wird, ist der gleiche. Ähm, wenn ich die Boxen messen will, und darauf den EQ anpassen möchte, muss doch zwangsläufig im Messaufbau ein Mikro auftauchen...


Zitat:
Zitat von Chaomaniac Beitrag anzeigen
In der Wiedergabesoftware den EQ für rechts auf "flat" oder so ähnlich einstellen (also eigentlich ohne Einstellungen), den linken Kanal kann man dann zum Testen der verschiedenen Einstellungen benutzen.
In ARTA "Generator"-->"Configure" aufrufen und in den Feldern "Spectrum mode" und "FR mode" die Einstellung "Extern" wählen.
Dann müsste es gehen.
Zur Not kann man das auch im ARTA-Handbuch (Help-->User Manual...) unter der Kategorie "Real-time Frequenzy Response Measurement" nachlesen.
Leider gleiches Ergebnis...
__________________
Bis denn dann...

Thomas
Tomacar ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:27 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, vBulletin Solutions, Inc.