Alt 20.02.2012, 15:31   #1
andik
Gast
 
Beiträge: n/a
Importschwierigkeit

Hallo,

mal ne kurze Frage, weis von euch jemand woher dieser Einbruch wie hier gezeigt im Grundton kommen könnte nach Import in Boxsim? In Arta zeigt sich dieser Einbruch nicht, bis jetzt konnte es immer durch Wiederholungsmessung korrigiert werden, aber nun hab ich ein Chassis welches bei 400Hz sowas getrennt werden muss und da gab ich schon mehrmals gemessen, importiert, immer wieder zeigt sich dieser Einbruch, der auch hier nicht in Arta zu sehen ist. Weis wer Rat?

Andi
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	F-Gangfehler.jpg
Hits:	129
Größe:	97,6 KB
ID:	13554  
  Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2012, 16:09   #2
Violoncello
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2010
Ort: Graz
Beiträge: 629
Sieht für mich schwer so aus, als hinge das mit der Übergang von der TSP-basierten Simu zu den tatsächlichen Messdaten zusammen - schalte doch mal in den Chassisdaten die Option "erst ab ca. 2*fc" aus.
Violoncello ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2012, 18:25   #3
andik
Gast
 
Beiträge: n/a
Hi, hat erst mal funktioniert, die Datei zuhause wird dann auch mal geändert, nur mit der Fensterung sollte man wie man sieht etwas vorsichtiger umgehen, sonst ist der Bassbereich in Boxsim auch nicht mehr verwertbar, hier zeigt sich mal wieder wie wichtig ein reflextionsarmer Messraum wäre. Danke!
  Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2012, 19:59   #4
Violoncello
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2010
Ort: Graz
Beiträge: 629
Für den Bassbereich eine Nahfeldmessung machen, die dann mit der gefensterten zusammenfügen. Weitere Informationen dazu im ARTA-Kompendium.

So kann man auch im Wohnzimmer nahezu reflexionsfreie und gültige Messungen machen.
Violoncello ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 13:25   #5
andik
Gast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Für den Bassbereich eine Nahfeldmessung machen, die dann mit der gefensterten zusammenfügen.
Hm, das wäre kein Problem, auch schon erfolgreich gemacht, aber in dem Fall habe ich bedenken zwecks Simulationsrichtigkeit im Übernahmebereich in Bezug auf die Phase, die Trennung in diesem Projekt liegt bei ca. 400Hz, und irgendwo in diesem Bereich wird dann auch sinnigerweise(in Bezug auf die Fügung) die Zusammenfügung stattfinden. In der Pegelrechnung zur Anpassung der Nahfeldmessung und Fernfeldmessung findet die Phase keine Beachtung. Also gehe ich davon aus das die Phase zum restlichen System erst ab dem Punkt der zusammenfügung passt, der wie gesagt hier im Bereich der Trennung liegt. Sicher, das Endergebnis lässt sich dann per Verpolung überprüfen, aber.....

Hier eine Datei wo oben Beschriebenes auch auftritt, Importdaten vom gleichen Chassis wie die des geladenen aus den Visaton-Chassisdateien. (BG20 in dem Fall).
Angehängte Dateien
Dateityp: bpj BG20 Coax TW8AW.BPJ (59,9 KB, 39x aufgerufen)
  Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 13:55   #6
Violoncello
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2010
Ort: Graz
Beiträge: 629
Wenn du korrekt fensterst (Startpunkt der FFT unmittelbar vor den ersten Ausschlag) dann ist die Phase kein Problem. Die Nahfeldmessung passt dann phasenmäßig mit der gefensterten zusammen und du brauchst dir beim Fügen keine Gedanken darüber machen.
Violoncello ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 21:51   #7
Chaomaniac
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Wasserburg/Oberbayern
Beiträge: 2.719
Andi, ich glaub bei der Messung hat das mit der Phase nicht richtig geklappt.
Der Phasengang sieht fast so aus, als ob die Messentfernung nicht rausgerechnet wurde.
Wenn ich das Häkchen bei "F-gang Phase akust. benutzen" entferne, tritt die Senke nicht auf und der von Boxsim aus dem Frequenzgang abgeleitete Phasengang sieht ganz anders aus…
War das Chassis bei der Messung vielleicht zusätzlich verpolt (erster Ausschlag der Impulsantwort nach unten)?

Schildere mal Deine Vorgehensweise, angefangen von der Messung, dann die Fensterung, bis zum Export der Frequenzgänge.
Vielleicht hilft auch schon die Lektüre des Threads von squeeze
Chaomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2012, 18:26   #8
andik
Gast
 
Beiträge: n/a
Hi,

scheint so als hätte ich da gepfuscht he?
Bei der Messung waren beide Chassis gleich gepolt, die Messung an sich fand in ca., naja, um die 60cm statt, beide Chassis einzeln, Mikro auf Höhe des Hochtöners. Wie man sieht war die Messung des BG20 nicht gefügt, einfach gefenstert um grobe Raumeinflüsse auszublenden. An den TSP´s aus den Chassisdateien von Boxsim wurde nichts geändert. Die Messungen der Chassis wurden über die Messbox zweikanalig gemacht, dann F-Gang und Phase in eine ASCII-Datei gewandelt, die Imp-Messung über Limp in eine Text-datei, diese Listen dann je in den geladenen Chassisdateien von Boxsim importiert, ausgetauscht und das wars. Ich ging fest davon aus das die Phaseninformation über die Messung selbst ausreichend mit importiert wird, deshalb muss ja zweikanalig gemessen werden. Arta selbst ist auf zweikanalmessung eingestellt. Von einer Abstandsberechnung hab ich in dem Kompendium nicht gelesen, nur eben bei der Fügungsmessung die Pegelrechnung zum richtigen Angleich von Nah- und Fernfeldmessung und damit korrektem Zusammensetzen beider.

Geändert von andik (22.02.2012 um 18:50 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2012, 22:46   #9
pulsar99
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2007
Ort: 57368 Lennestadt
Beiträge: 459
Hallo Andi,

kann es sein dass dein Mikro oder deine Soundkarte die Phase invertiert? Mach doch bei der nächsten Messung mit Arta mal ein Häkchen bei "Invert Phase of input channel".

Grüße Ralf
__________________
hat noch jemand Infos / Prospekte zum Visaton Technology Line TL 7 / B38 ? Der 17cm TMT war die Originalbestückung vom Visaton Cobra Horn
pulsar99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2012, 13:01   #10
andik
Gast
 
Beiträge: n/a
Hallöle,

werd heut abend mal reinschauen, danke!

Andi
  Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:08 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, vBulletin Solutions, Inc.