Alt 06.03.2012, 18:06   #1
Reim
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2001
Ort: Thüringen
Beiträge: 1.244
Bijou 170 von YOOGIE

Hallo zusammen

yoogie war so nett und schickte mir seine leicht modifizierte Bijou170 zum Messen, sein Projekt möchte ich hier anhand der Messungen und ein paar Fotos Euch nicht vorenthalten.

Die Box arbeitet mit der originalen Weiche der Bijou, das Gehäuse ist leicht verändert, siehe Bilder - eine wirklich super Arbeit.

Die Messungen belegen, dass der Frequenzgang am ausgeglichensten ist, wenn das Mic zwischen HT und TT positioniert ist.

Yoogie, vielen Dank für deine Unterstützung.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_2556_klein.jpg
Hits:	388
Größe:	49,5 KB
ID:	13771   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_2555_klein.jpg
Hits:	341
Größe:	55,8 KB
ID:	13772   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_2557_klein.jpg
Hits:	347
Größe:	41,9 KB
ID:	13773   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bijou170_Joeg1_2012_03_06.JPG
Hits:	265
Größe:	44,9 KB
ID:	13777   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bijou170_Joeg_2012_03_06.JPG
Hits:	236
Größe:	46,6 KB
ID:	13778  

__________________
Viele Grüße

vom Reim
Reim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2012, 18:11   #2
Alfredo
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2010
Ort: Darmstadt
Beiträge: 120
Sehr schöne Arbeit.

In wie weit macht sich die Anhebung bei 900Hz bis 1 kHz bemerkbar ?

Gruß

Andreas
Alfredo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2012, 19:47   #3
Chaomaniac
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Wasserburg/Oberbayern
Beiträge: 2.821
Nicht sehr viel. Ist nur gut ein dB und relativ schmalbändig. Unter Winkeln dürfte diese kleine Überhöhung noch dazu ziemlich restlos verschwinden. Da gibt's ganz andere Granaten…
Chaomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2012, 20:37   #4
LANDO
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2004
Ort: HAMM
Beiträge: 2.084
LANDO eine Nachricht über Yahoo! schicken
Super Holzarbeit...
__________________
Musikzimmer:
B&G Matrix Magnetostat, Studio1 plus aktiven Tiefton (jeweils 2 x GF200)
Heimkino 1 mit Plasma: 3 mal Visaton Solitude und 2 mal Fostex FE127E
Heimkino 2 mit Beamer: 5mal Acoustic Research AR15 mit TL-Sub
Reckhorn A 404
Test Gehäuse CONCORDE WG
LANDO ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2012, 16:19   #5
r0b
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2005
Ort: NRW
Beiträge: 276
r0b eine Nachricht über ICQ schicken
Check' ich nicht?

Sorry, aber ich erkenn gar nicht was das ist um den HT. Design?
r0b ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2012, 20:27   #6
yoogie
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2009
Ort: Solingen
Beiträge: 2.147
Hallo,

Ja, ist es. Hat meine VIB170AL KE auch. Und die davor auch. Also sozusagen Tradition

Das erste Mal habe ich das vor 20 Jahren in einer Dynaudio weiß-nicht-wie-die-heißt 3-Weger von meinem Bekannten gefräst.
__________________
Viele Grüße aus dem Bergischen Land
Jörg
yoogie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2012, 21:49   #7
andi_m
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2004
Ort: GE
Beiträge: 1.242
Fehlt nur noch etwas Farbe.

Gruss Andi_m
__________________
Spannungsabfall ist kein Sondermüll

Wenn du nicht helfen kannst dann störe
dabei sein ist alles
(Zitat: Jürgen von der Lippe)
andi_m ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2012, 01:39   #8
r0b
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2005
Ort: NRW
Beiträge: 276
r0b eine Nachricht über ICQ schicken
ok, ist auf den Bilder schwer zu erkennen wie die From wirklich ist. Ich hatte mich schon gefragt ob das ein Kanal oder so ist.

Wie hast du das denn hergestellt?

Grüße

rob
r0b ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2012, 12:52   #9
yoogie
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2009
Ort: Solingen
Beiträge: 2.147
Hallo,

Ganz einfach. Mit Bleistift anreissen. Die gerade Linie bis zum Schnittpunkt an einer aufgespannten Wasserwaage entlang, den Bogen mit dem Fräs-Zirkel ebenfalls bis zum Schnittpunkt, dafür sind die schrägen Striche links und rechts von der KE, das sind Optische Stop-Linien wegen schwenken.
DANN erst die Bohrung für die KE (wegen Mittelpunkt)
__________________
Viele Grüße aus dem Bergischen Land
Jörg
yoogie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2012, 13:05   #10
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: Offenbach/ Main-Land
Beiträge: 17.587
Sauger gegen den 1000 Hz Buckel:

4,7 µF/15 Ohm/ 5mH (5 Ohm) parallel zum Al 170 schalten. Ob man das hört, ist fraglich.
__________________
Freundliche Grüße
Jürgen
walwal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2012, 09:38   #11
yoogie
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2009
Ort: Solingen
Beiträge: 2.147
Hallo Jürgen,
Ist Dein Sauger simuliert oder Erfahrung von anderen Projekten?
Ob ich den reinbauen soll, weiß ich noch nicht.
Die Box stand ja schon woanders zu Hause und wurde für gut befunden.
Und zum messen schicke ich sie einfach nach Thüringen.

Und Chaomaniac scheint ja auch soweit zufrieden zu sein.
__________________
Viele Grüße aus dem Bergischen Land
Jörg
yoogie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2012, 09:48   #12
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: Offenbach/ Main-Land
Beiträge: 17.587
Nur simuliert. In Boxsim taucht der (mickrige) Buckel auch auf. Wahrscheinlich wird man den Unterschied nicht hören, aber Versuch macht kluch.

Natürlich ist die B 170 gut. Wahrscheinlich wird man den Unterschied nicht hören. Ich kann ja mit DSP das mal testen. So ein DSP ermöglicht eine sehr feine Einstellung und hat noch einen Lerneffekt.

Beispiel:
Diesen Unterschied höre ich deutlich:


gut


zu brillant
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	511r htsaug.jpg
Hits:	636
Größe:	52,5 KB
ID:	13822   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	510r ht glatt.jpg
Hits:	629
Größe:	52,2 KB
ID:	13823  
__________________
Freundliche Grüße
Jürgen

Geändert von walwal (09.03.2012 um 10:08 Uhr)
walwal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2012, 09:50   #13
yoogie
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2009
Ort: Solingen
Beiträge: 2.147
Danke. Ich überlege es mir mal. Zum lackieren muß sie eh noch mal auseinander.
__________________
Viele Grüße aus dem Bergischen Land
Jörg
yoogie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2012, 10:15   #14
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: Offenbach/ Main-Land
Beiträge: 17.587
Noch ein Beispiel, dann ist genug OT

Ich habe einen kleinen Buckel bei 800 Hz, den habe ich mit Güte 1 und minus 0,9 dB gemildert. Das ist grenzwertig beim Hören. So wird es auch bei dem 1000 Hz Hubbel sein.

Vorher


-0,9 db/Q 1/800 Hz



Das sind nur die Korrekturkurven ohne Chassisdaten, die Realität ist anders.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	511 800.jpg
Hits:	637
Größe:	54,5 KB
ID:	13825  
__________________
Freundliche Grüße
Jürgen
walwal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2012, 11:29   #15
Volker
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2000
Ort: 59077 Hamm
Beiträge: 1.679
Hallo Jürgen,
kannst du die DSP Veränderung(en) nicht mal mit ARTA überprüfen und hier einstellen ?
__________________
Gruß, Volker

Volker ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, vBulletin Solutions, Inc.