Alt 16.09.2018, 13:54   #1
GF250
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2017
Ort: Bayern
Beiträge: 659
HT21 mit GF250?

Hallo,

mich beschäftigt derzeit, neben anderem, das neue Horn HT21. Hat dies schon jemand in der Mache gehabt? Nachdem es einen Diffraktionsschlitz besitzt könnte dies einen guten Ersatz für Mittel, und insbesondere auch Hochtonersatz für HiFi-Chassis bieten da es obenrum nicht so stark abfallen sollte wie andere Hochtonhörner. Mich würde das Abstrahlverhalten des Horns interessieren und inwieweit es mit einem 25er Tieftöner harmonieren könnte. Laut Frequenzgangschrieb könnte der GF250 bei entsprechend steilflankiger Trennung bis 2 kHz spielen. Das ein so großes Chassis bis in den Mittelton hinein sehr gut sein kann habe ich mittlerweile mehrfach selbst erfahren. Selbst mit einem 15" bis 1 kHz mit entsprechendem Horn geht wunderbar. In diesem Fall wäre interessant wie weit das Horn herunterkäme bei entsprechender Bündelung. Was mir so im Kopf herumschwirren würde wäre die Vorlage der Klipsch RF7. Das sollte sich denke ich machen lassen, oder ich hoffe es mal eher. Deswegen die Frage ob schon jemand dieses Horn erforscht und dies bisher nur noch nicht veröffentlicht hat. Mein Treiber wäre der Celestion CDX1-1747. Zumindest bis ein guter, bezahlbarer Treiber von Visaton selbst kommt.

Grüße, Andi
GF250 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2018, 16:14   #2
„Q“
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2017
Ort: nähe Erftstadt
Beiträge: 708
Hallo,

schließe mich der guten Idee an. Hatte ja auch schon den Cdx1-1747 für sowas in‘s Auge gefasst. Was mich dabei noch beschäftigt ist die Frage, die Klipsch Rf7 wird bei 1200hz getrennt und hat einen 1,75“ Treiber. Das HT21 könnte laut Messchrieb mit dem DR45N, so ist meine hoffentlich richtige Annahme, auch tiefer getrennt werden. Allerdings teuer. Wenn der GF wirklich noch bis 2khz reicht wäre das natürlich sehr gut. Ansonsten die Frage ob es nicht doch möglich ist einen Treiber zu finden der im 1“ Flansch des Horns mit einer etwas tieferen Trennung zurecht kommen würde.
Würde das auch mal gerne bauen. Allerdings fehlen dann mindestens zwei GF‘s dafür und die sind ja schwer zu bekommen. (irgendwie hat Visaton die falschen Chassis aus dem Programm genommen) (schnief)
„Q“ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2018, 16:38   #3
GF250
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2017
Ort: Bayern
Beiträge: 659
Hallo,

zwecks dem 1747, den habe ich aktuell bei 1hHz getrennt mit 24dB, selbst bei Lautstärken die das menschliche im Hörraum übersteigen merkt man ihm keine Anstrengung an, zudem läuft er hier mit einem 12er aus dem PA-Bereich mit 95 dB, hat also noch 5dB mehr zu stemmen als mit dem GF250, einzig das Horn würde ihn limitieren was die Bündelung betrifft für das Gesamtsystem für einen gelungenen Übergang beider Treiber ohne großen Sprung, was hier einiges "schöner" ausfallen dürfte als bei einer normalen HiFi-Box.

Wirklich schade das die GF250 nicht mehr hergestellt werden ja, aber hin und wieder gute zu bekommen, so Stiege die Spannung auf ein Projekt.

Komme immer mehr von HiFi Chassis weg auf Hörner, die spielen einfach gelassener und mit mehr Kontur. Wer sich mit dem WG schon zufrieden gibt sollte mal ein gutes Horn probieren, was damit in der Richtung geht.
Aufgrund der Abmessungen und Form des Horns vermute ich eben, aufgrund meiner anderen versuchten Hörner, das sich dieses echt gut machen könnte was die Wiedergabe im Hörraum betrifft. Ich ringe schon die ganze Zeit mit dem Bestellbutton, fürchte werde den Kampf wohl verlieren.
Es wäre eine Möglichkeit sich eine "richtige" HiFi-Box zu bauen, mit reichlich Pegelreserven ohne schreiendem Mittelhochton wenns laut wird.
GF250 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2018, 16:50   #4
„Q“
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2017
Ort: nähe Erftstadt
Beiträge: 708
Ja dann spricht ja fast nix dagegen

Muß ja zugeben das der Bestellbutton sehr verführerisch ist könnte ein nächstes Projekt werden. Ach was, wird nächstes Projekt. Hatten doch hier an anderer Stelle schon mal über das HT21 solche Ideen gehabt. Ich muß zwar erstmal meine anderen Sachen fertig bekommen, aber danach steht dem nix im Wege. Zumal das sicher ne gute Box für Metal sein könnte. und die fehlt mir einfach. Andere Überlegung war mal dazu Paw Chassis zu nehmen. Aber zwei GF‘s hätte ich ja auch schon.
„Q“ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2018, 19:36   #5
ubix
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2008
Ort: Itzehoe
Beiträge: 1.566
Zitat:
Zitat von „Q“ Beitrag anzeigen
Würde das auch mal gerne bauen. Allerdings fehlen dann mindestens zwei GF‘s dafür und die sind ja schwer zu bekommen. (irgendwie hat Visaton die falschen Chassis aus dem Programm genommen) (schnief)

Dafür gibt es ja den PAW 25, mit dem ich in einem größerem Gehäuse als empfohlen gute Erfahrungen gemacht habe. Den Ultratiefbass wird er nicht bringen, aber der Rest ist schon recht beeindruckend.
__________________
Mit Freundlichem Gruß,

Ubix
__________________________________________________ ____

Spielt der Bass zu tief, kommt der Nachbar und droht mit Krieg.
ubix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2018, 20:09   #6
GF250
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2017
Ort: Bayern
Beiträge: 659
Da bräuchte es wieder einen Sub dafür, der Wirkungsgrad des PAW25 ist nicht bedeutend höher als der des GF250, der macht aber auch mit Bass. Auf gute 90dB würde der Lautsprecher kommen, bei gut Pegelreserven auch untenrum.
GF250 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2018, 21:28   #7
blaueelise
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2012
Ort: Bergisches Land 51702
Beiträge: 333
Interessante Idee, ich würde sie mit GF200 koppeln...
blaueelise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2018, 00:11   #8
„Q“
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2017
Ort: nähe Erftstadt
Beiträge: 708
der Paw25 scheint ja laut Messchrieb im Mittelton gut zu sein. Die Tiefbassfähigkeit hmm...da ist er etwas weniger, stimmt. Hab mir grade mal den Tiw250xs angeschaut, da wäre ab 1khz nicht so doll.

GF200 wäre auch interessant. Das war auch mal so ne Idee und geht dann in Richtung Klipsch RP280F. Auch ne tolle Box. Ist aber dann kein 25er mehr. grübel
Drei GF200 zusammenschalten ist blöd oder? Ok, kämen 6ohm bei raus, aber ob das so sinnvoll ist drei Schwingspulen hintereinander zu schalten ist wohl nicht so doll. (dachte jetzt nur wegen etwas mehr Membranfläche)

Also am besten bleiben bei 2x GF250 oder? (bin ja von Anfang an sehr davon angetan)
„Q“ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2018, 12:31   #9
GF250
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2017
Ort: Bayern
Beiträge: 659
Zitat:
Also am besten bleiben bei 2x GF250 oder?
So rein vom Gefühl her ja

Trinkgeld lief heute vormittag schon so gut das ein Horn schon fast herin ist, gerade die Bestellung aufgegeben. Dann kommen die mal mit einem GF250 in ein Testgehäuse und werden probiert.
GF250 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2018, 12:51   #10
„Q“
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2017
Ort: nähe Erftstadt
Beiträge: 708
Die Spannung steigt
Das muß so gut laufen das Visaton sich genötigt fühlt den GF250 wieder in‘s Programm zu nehmen naja werden se wahrscheinlich nicht dafür sind wir wohl zu sehr Randgruppe
„Q“ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2018, 13:10   #11
GF250
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2017
Ort: Bayern
Beiträge: 659
Zitat:
den GF250 wieder in‘s Programm zu nehmen
Ich schwöre ich kaufe mindestens 4 Stück, den GF250 mit dem neuen pulverbeschichteten Korb wäre der Hammer!
GF250 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2018, 13:43   #12
„Q“
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2017
Ort: nähe Erftstadt
Beiträge: 708
Ja mit Pulverbeschichtung wäre echt genial

Weißt Du schon was zur Lieferzeit?
„Q“ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2018, 15:34   #13
GF250
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2017
Ort: Bayern
Beiträge: 659
Habe am Montag direkt bei Visaton bestellt, sollte heute noch oder morgen da sein denk ich mal. Über die Lieferzeit von den neuen GF250 frag mal lieber den Admin
GF250 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2018, 21:08   #14
GF250
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2017
Ort: Bayern
Beiträge: 659
Hallo,

die beiden sind da. Von der Verarbeitung her sehr gut, auch der Hornmund ist mal ohne Grad und wirklich rund ausgeführt, sieht man eher selten. Von den Abmessungen her passen HT21 und GF250 sehr gut zusammen. Aber noch besser zeigt sich das Abstrahlverhalten dieses Horns, ich hatte wirklich viele Hörner hier, aber CD bis in den Hochton ohne großen Pegelabfall wie hier nur mit einem anderen Horn, das ist jedoch passiv schwer zu beschalten weil sehr wellig, wird nicht mehr produziert und wenn man es gebraucht aus den 70ern haben möchte zahlt man ein Vermögen, das JBL 2344. Auch Bündelung bis an die unteren Grenzen des Treibers hatte ich mir so wie hier gesehen nicht erhofft, es steht frei wo man trennen möchte. Mit einem 20er und 25er wird sich dieses Horn sehr gut verheiraten lassen. Am Wochenende werden mal 2 Probeschallwände für die 2 Versuchsgehäuse gesägt und die beiden im Verbund getestet. Aber so wie sich das Horn hier misst, kann das nur gut klingen. Im Superhochton fällt mein Mikro etwas ab, wird also auch gut oben gehalten.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20180919_190746 1.JPG
Hits:	189
Größe:	263,9 KB
ID:	37684   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20180919_190800 1.JPG
Hits:	205
Größe:	293,2 KB
ID:	37685   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20180919_190853 1.JPG
Hits:	196
Größe:	280,6 KB
ID:	37686   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20180919_190947 1.JPG
Hits:	214
Größe:	339,6 KB
ID:	37687   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20180919_190924 1.JPG
Hits:	211
Größe:	310,9 KB
ID:	37688  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20180919_204205 1.JPG
Hits:	258
Größe:	379,5 KB
ID:	37689  
GF250 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2018, 21:10   #15
GF250
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2017
Ort: Bayern
Beiträge: 659
Hier noch die Messung ohne Beschaltung, freistehend auf einem Standgehäuse. Von 0 - 60 Grad in 15 Grad schritten.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	HT21 mit 1747 Winkel.jpg
Hits:	329
Größe:	47,1 KB
ID:	37690  
GF250 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:02 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.