Alt 12.08.2005, 14:39   #1
raphael
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.2001
Ort: Bremen
Beiträge: 3.490
Class-A DIY: Aleph-X

Hallo!

Hier mal mein gestern fertig gestelltes Lötprojekt. Ist zwar kein Lautsprecher, aber vielleicht ja trotzdem interessant.

Hier sind die beiden schätzhen, die jetzt die Verstärkung im Stereobetrieb übernehmen:



Es handelt sich dabei um zwei Endstufen Class-A mit 70W in 4Ohm. Der Entwurf geht auf die diyaudio-Community zurück. Hier hat Grey rollins anhand von Schaltplänen und Patenten diese Schaltung entworfen und solange mit Hilfestellung von Nelson Pass verändert, bis dieser zugegeben hat, daß die Schaltung den originalen XAs seiner Firma Passlabs entspricht. Einzige Nachteil, Greys Entwurf ist nur für ca. 20W ausgelegt, daher mußten meine Endstufen entsprechend angepaßt werden.
Der Bau der Endstufen vom ersten Zeichnen des Schaltplans bis zur gestrigen Endmontage hat ca. 2Jahre in Anspruch genommen, was auch daran liegt, daß ich nicht immer konsequent daran gebaut habe, sondern es oft zu Wartezeit auf die Trafos etc. kam.
Die Platinen habe ich selbst bei einer Firma ätzen können, bei der ich mein Fachpraktikum gemacht habe (bei der Firma habe ich auch noch so einiges über Verstärkerdesign gelernt). Insgesamt hat der Bau der Endstufen sehr viel Spaß gemacht und man lernt sehr viel dabei (Auch durch Rückschläge, wenn z.Bsp. irgendetwas abraucht, zum Glück waren das immernur Cent-Teile ).
Jedes Netzteil ist mit 120000µF bestückt, das sollte reichen.
Obwohl Musikhören schon jetzt viel Spaß macht, sind noch weitere Verbesserungen denkbar. Z.Bsp. möchte ich als nächstes eine Regelung für die Versorgungsspannung einbauen und die Eingangsstufe noch ein wenig aufbohren. Der modulare Aufbau auf mehreren Platinen macht dies ja möglich, sonst hätte ich wahrscheinlich weniger einzelne Platine gemacht und stattdesse ein oder zwei große Platinen.
Evtl. möchte ich auch noch einen DC-Servo einbauen und eine Lautsprecherschutzschaltung fehlt auch noch. allerdings soll letztere laut Nelson Pass nicht notwendig sein, da die Endstufe von sich aus gebrückt arbeitet und daher der Lautsprecher immer nur die Differenz an den Klammen sieht und nicht das Potential einer Klemme gegenüber Masse. Laut Nelson Pass soll bei keinem der bisher ausgefallenen XAs kein DC am Ausgang meßbar gewesen sein, eben auf Grund des Differenzprinzips.
Zwar sind auf der Rückseite zwar Lüftergitter montiert, aber es sind keine Lüfter vorhanden, daneben sind hinter den Frontapplikationen auch noch Kühleinlässe vorhanden, solltenm also für heiße Tage Notfalllüfter notwendig werden ist so ein Kühlluftstrom gewährleistet. Ich wollte ganz bewußt keine Lüftungsschlitze im Deckel haben, weil ich das häßlich finde und außerdem fällt da immerviel Staub hindurch . Die passive Kühlung sollte aber ausreichen. Nach einer halben Stunde haben sich die Kühlkörper auf ca. 40°C aufgeheizt, da sollte dann auch bei warmen Tagen noch genug overhead sein, ich werde es ausprobieren. Zur Sicherheit ist eine Wärmeabschaltung eingebaut.
Das Gehäuse ist komplett aus massiv Aluminium gebaut. Alles aus 3mm starken Platten. Die Frontteile wurden aus massiv Aluminium gefräst und alles von mir in schwarz matt lackiert.
Auf die Front möchte ich später noch eine kleine Plexiglasplatte mit einer Gravur setzen, die so beleuchtet wird, daß nur die Gravur erscheint. Ich hoffe, Ihr wißt, was ich meine. allerdings habe ich noch niemanden gefunden, der das machen kann. Das Ganze soll dann die kleine rote LED ersetzen.
Die Kosten? Die hielten sich im Rahmen. Insgesamt haben mich die Endstufen ca. 400Eur gekostet. Man muß halt nur ein wenig Geduld aufbringen und die Augen offen halten, wo man was günstig abgreifen kann. Z.Bsp. die Trafos von Sedlbauer habe ich durch eine gute Gelegenheit günstiger bekommen, als Sie im Katalog von Conrad stehen, usw.


Raphael

Geändert von raphael (12.08.2005 um 14:58 Uhr)
raphael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2005, 14:47   #2
raphael
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.2001
Ort: Bremen
Beiträge: 3.490
Hier noch ein paar Bilder vom Bau:

Hier das Eingangsboard, noch mit ein paar provisorischen Bauteilen (die Potis und die grünen Widerstände wurde später ersetzt, nachdem die entsprechenden Werte für die abstimmung durch Messung ermittelt worden sind.



Der erste Versuchsaufbau:



Das Softstartmodul und die Hilfsspannungsversorgung:



Output Stages sind fertig:

raphael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2005, 14:55   #3
raphael
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.2001
Ort: Bremen
Beiträge: 3.490
Die Hauptnetzteile mit Pi-Filter:



Die Gehäuseteile sind da:



Die Rückseite:



Und so siehts unter der Haube aus.



Raphael

P.S. Falls jemand Interesse an den Platinen hat, kann er sich an mich wenden. Falls es mehrere Interessenten gibt, könnten wir eine Sammelbestellung organisieren, meine Layouts würde ich dafür zur Verfügung stellen.
raphael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2005, 14:59   #4
istec1003
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.2004
Ort: Oben, bei Mutti...
Beiträge: 577
Re: Class-A DIY: Aleph-X

Zitat:
Original geschrieben von raphael
[...]
Auf die Front möchte ich später noch eine kleine Plexiglasplatte mit einer Gravur setzen, die so beleuchtet wird, daß nur die Gravur erscheint. Ich hoffe, Ihr wißt, was ich meine. allerdings habe ich noch niemanden gefunden, der das machen kann. Das Ganze soll dann die kleine rote LED ersetzen.
[...]
Sowat hier:
http://www.modding-faq.de/index.php?artid=901
http://www.modding-faq.de/index.php?artid=906
http://www.pc-max.de/forum/article.php?&a=198
http://www.pc-max.de/forum/article.php?&a=68

Ansonsten Kompliment, Die Zwei sehen klasse aus!
istec1003 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2005, 15:16   #5
raphael
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.2001
Ort: Bremen
Beiträge: 3.490
Ja, genau soetwas meine ich. Allerdings soll das bei mir doch schon etwas kleiner sein und ich stelle mir da z.Bsp. so ein barock verziertes R vor. nach den Anleitungen müßte man das aber auch selbst machen können, muß ich halt üben, eine kleine Proxxon habe ich ja.

Raphael
raphael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2005, 16:25   #6
TKsys
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2004
Ort: RuhrRegion
Beiträge: 90
Hi Raphael,

man, man, man da hast Du aber ein cooles Teil gebaut. Auch das Innenleben sieht sehr ordenlich aus.

Welche Boxen betreibst du denn damit?

Gruß,
TKsys
TKsys ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2005, 16:33   #7
20Hertz
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2004
Ort: PLZ 86676, Nähe Neuburg a.d. Donau
Beiträge: 1.048
Zitat:
Original geschrieben von TKsys
.. cooles Teil ...
Klasse A Betrieb ist aber eher "hot".

Sind richtig schöne Stufen/Gehäuse geworden, Kompliment.


Grüße
Matthias
20Hertz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2005, 16:36   #8
raphael
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.2001
Ort: Bremen
Beiträge: 3.490
Welche Boxen? Weiß garnicht, ob ich das hier im Visatonforum sagen darf, aber ich tus einfach mal.
Momentan sind es JBL LX44, in ca. zwei Monaten werden die jedoch ersetzt durch Eigenbauten: Pro Box zwei 17er Excels auf Transmission Line und Ringradiator. Die LS sollen dann so ähnlich aussehen, wie die Confidence von Dynaudio.

Raphael
raphael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2005, 19:39   #9
Mr. Pit
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.2002
Ort: 59xxx
Beiträge: 1.695
Ja, moi, da legst di nieder.....

Das sieht super aus, das Gehäuse sieht schon "anders" aus, schein durchdacht zu sein, der Rest, ja, wo findet man noch so ein Innenleben?

PS: Hiermit melde ich mal Interesse an, falls es eine kleine Serie werden sollte.
__________________
Grüße
Mr. Pit

Frage: "Wird die Zivilisation wohl eher aus Mangel an Wissen oder an Ignoranz zugrunde gehen?"
Antwort: "Keine Ahnung, ... ist mir ooch egal."

Front Vourtune
Sub Vourturms
Mr. Pit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2005, 19:53   #10
harry_m
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.2002
Ort: Kempten
Beiträge: 6.407
Ja wer sagt es denn?!

Also es geht doch noch: einen Verstärker für vernünftiges Geld selber zu bauen. Und es dabei noch so aussehen lassen, als wäre er von der "HighEnd" mitgenommen worden.

Lob und Respekt.

P.S.: für mich wie ein Tritt in den Allerwertesten: meine Endstufe liegt schon seit Jahren herum...
__________________
Zwei Tragödien gibt es im Leben: nicht zu bekommen, was das Herz wünscht, und die andere - es doch zu bekommen. (Oscar Wilde)
Harry's kleine Leidenschaften
harry_m ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2005, 22:39   #11
Pegasus
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.2004
Ort: Davis, Kalifornien
Beiträge: 145
WOW!! Kompliment, das sieht nach wirklich erstklassiger Arbeit aus . Das ist ein Gerät genau nach meinem Geschmack, wunderschön. So toll möchte ich meine Selbstbauverstärker auch mal hinkriegen.

Bitte entschuldige, wenn ich so dreist frage: Würdest Du vielleicht auch die Layouts selbst weitergeben? Vielleicht sogar den Schaltplan? Hiermit melde ich brennendes Interessse an .

Sprachlose Grüße
Stefan
Pegasus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2005, 23:00   #12
raphael
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.2001
Ort: Bremen
Beiträge: 3.490
@Pegasus: Prinzipiell, ja. Der Schaltplan ist im Netz verfügbar. Einfach mal bei diyaudio.com suchen. Da gibts auch noch weitere layoutvorschläge, einige jedoch mit massiven Designfehlern. Mein layout kannste auch haben, kommt drauf an, welches Format Du haben möchtest.

Raphael
raphael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2005, 17:27   #13
broesel
Gesperrt
 
Registriert seit: 08.2002
Ort: Gut Dünken (Stromkreis)
Beiträge: 4.337
Sehen gut aus, die Schnitten. Dazu würden die runden Zappelteile von RS natürlich hervorragend passen. Im Original ist doch auch irgendwie sowas drinne, oder?
broesel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2005, 17:42   #14
angelralle
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.2003
Ort: Elbflorenz
Beiträge: 1.960
Was du da gebaut hast hat meinen uneingeschränkten Respekt. Ein Quentchen Neid ist auch dabei, so ein Projekt hat sicher unheimlich Spaß gemacht, ich habe mit meinem Whiskytremor da leider keine Chance mehr.
__________________
Ein Mann braucht eine Insel.
angelralle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2005, 18:42   #15
Pegasus
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.2004
Ort: Davis, Kalifornien
Beiträge: 145
Da gibt's ja sogar ein Wiki, praktisch . Welche Formate hättest Du denn anzubieten? Z. B. ps/eps wäre ok, allzu wählerisch bin ich aber nicht.

Danke und schöne Grüße
Stefan
Pegasus ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:37 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.