Schallwand

Baut man einen Lautsprecher in eine unendlich große Schallwand ein, so kann der akustische Kurzschluss nicht mehr stattfinden. Die unendlich große Schallwand stellt den idealen Fall dar. In der Praxis sieht das jedoch anders aus. Als Grenzfrequenz bezeichnet man bei einer Schallwand die Frequenz, bei der sich der akustische Kurzschluss bemerkbar macht. Durch endliche Abmaße der Schallwand gehen sehr tiefe Frequenzen verloren. Da die Schallwände nach vorn und hinten abstrahlen, haben sie eine Dipolcharakteristik, die ihnen eine sehr gute Räumlichkeit verleiht.