ARIA 2

Art. No. 5946
512,89
(Stck.)

Explosionszeichnung

Aufbau

Für den Korpus benötigt man 16 mm starke Platten. Zuerst werden in die Platten die nötigen Aussparungen gesägt und die Fasen angebracht. Dafür eignet sich z.B. eine auf Gehrung einstellbare Stich- oder Handkreissäge. Nachdem dann das Gehäuse komplettiert wurde, werden nach Möglichkeit die Einfräsungen für die Lautsprecher realisiert. Zum Schluss wird die Box noch bestückt.

Aufgrund der geringen Gehäusegröße ist eine Befestigung der Frequenzweiche im Gehäuse schwierig. Sie kann aber auch einfach in Dämpfungsmaterial gewickelt und in die Box gelegt werden, wenn die Rückwand nicht abschraubbar montiert wird.

Bedämpfung

Das Dämpfungsmaterial wird locker in die Gehäuse gestopft.

Zuschnittliste für 1 Box

Teile
Maße (mm)
Anzahl
Material: 16 mm Span- oder MDF-Platte
Front und Rücken
396 x 160
2
Seiten
396 x 178
2
Deckel und Boden
178 x 128
2

Gehäusezeichnung

Frequenzweiche

Presse

Auszug aus HobbyHiFi

"Fazit: Mit der Aria 2 bereichert VISATON die Selbstbaugemeinde um ein echtes Universaltalent. Schon als eigenständiger Kompaktlautsprecher macht die Aria 2 eine sehr gute Figur, und im Zusammenspiel mit einem geeigneten Bassmodul überzeugt sie vollends. Damit eignet sie sich sehr gut auch für stufenweises Vorgehen: Der Anwender kann zunächst ein Paar Aria 2 bauen, später einen Subwoofer ergänzen und darüber hinaus durch Bau einer dritten Aria 2 als Mittenlautsprecher in das Surround-Thema einsteigen den passenden Aria-Dipollautsprecher für die Surroundkanäle findet er ebenfalls im VISATON-Programm."