Haben Sie Fragen?

ATLAS COMPACT MK V

Art. No. 5920
2568,02 €*
*Bei den Preisen handelt es sich um Bruttopreise für Privatkunden.

Bauanleitung

Explosionszeichnung

Aufbau

Vom großen Tieftongehäuse ist eine geschlossene Kammer für den Tief-Mitteltöner abgeteilt. Hochtöner und Mitteltöner sind ebenfalls in diesem Gehäuse montiert.

Um die große Fase im oberen Drittel der Front realisieren zu können, sind die Seiten des Tief-Mitteltongehäuses verdoppelt. In der Rückwand des Tief-Mitteltongehäuses werden drei 8-mm-Bohrungen für die Kabeldurchführung vorgesehen. Diese sind nach Verlegen der Kabel abzudichten.

Die rechteckige Öffnung in der Rückwand ist für die Anschlussklemme vorgesehen. Die Frequenzweiche wird an die Wand hinter dem Bassausschnitt montiert.

Bedämpfung

Zwei Matten Dämpfungsmaterial werden in das Tief-Mitteltongehäuse gestopft. Die restlichen 10 Matten werden gleichmäßig im Tieftongehäuse verteilt.

Zuschnittliste für 1 Box

Teile
Maße (mm)
Anzahl
Material: 19 mm MDF oder Spanplatte
1355 x 360
Seiten
1355 x 381
Deckel und Boden
322 x 381
Rückwand
322 x 1237
MT-Boden
322 x 160
MT-Rückwand
322 x 475
MT-Seiten
141 x 475
BR-Kanal
322 x 231
Sockelplatte
322 x 362
1
Versteifung
322 x 100
1
Versteifung
362 x 100
1
Versteifung
141 x 70
1
Versteifung
202 x 70
1

Gehäusezeichnung

Frequenzweiche

Presse

Auszug aus Stereoplay (MK II)

Insgesamt ist die Atlas compact MK II fähig, "enorme Dynamiksprünge klaglos in Schalldruck umzusetzen." " ... eine verlockende Möglichkeit, sich endlich den Traum von einer richtigen Box zu erfüllen."

Einstufung: Spitzenklasse I; Fazit: Testsieger

Auszug aus Klang & Ton (MK III)

Überhaupt ist Schlagzeug das Leib- und Magen-Instrument der großen Visaton-Box: Mit immenser Wucht schleudert sie ein fulminantes Schlagzeugsolo in den Raum, ohne sich irgend eine Anstrengung anmerken zu lassen.

Einstufung: Spitzenklasse 1; Preis-/Leistungsverhältnis: sehr gut

Haben Sie Fragen?

Kontakt