Schwingspule

Die Schwingspule, die auf dem Spulenträger im Luftspalt sitzt, wandelt das anliegende elektrische Tonsignal in Bewegungsenergie um. Als Spulenmaterialien dienen Kupfer oder Aluminium. In der Regel benutzt man Drähte mit rundem Querschnitt. Um eine möglichst hohe Wickeldichte zu erreichen, wird auch rechteckiger (Flachdraht) oder wabenförmiger Draht verwendet. Dadurch wird eine geringfügig bessere Wärmeableitung an den Schwingspulenträger ermöglicht.