VOX 301

Explosionszeichnung

Aufbau

Auf den ersten Blick sieht der Aufbau der VOX 301 kompliziert aus, weshalb die einzelnen Teile der Innenkonstruktion zuerst separat betrachtet werden sollten.

Im unteren Gehäuseteil ist zunächst der Bassreflexkanal zu sehen, der aus der Bodenplatte und einem oberen Brettchen aufgebaut ist. Im mittleren Teil sind drei Querversteifungen vorgesehen, die ein Mitschwingen der relativ großflächigen Seitenwände verhindern sollen. Im Oberteil des Gehäuses ist hinter dem Schallwandausschnitt für die Mittel-Hochtoneinheit das für die Konusmitteltöner nötige geschlossene Gehäuse, aufgebaut aus zwei Holzbrettern, dargestellt. In die Rückwand des Mitteltongehäuses müssen drei Bohrungen (Ø 8 mm) für die Kabel gebohrt werden. Diese sollten nicht direkt hinter den Chassis platziert werden, da sonst nicht genug Einbautiefe zur Verlegung der Kabel hinter den Magneten bleibt. Die Löcher müssen gut abgedichtet werden.

Eine Besonderheit ergibt sich durch den seitlichen Einbau des TIW 300 - 8 Ohm. Hinter den quadratischen Ausschnitten in der jeweiligen Seitenwand wird die eigentliche Montageplatte für den TIW 300 - 8 Ohm(400 x 352 mit Ausschnitt Ø 289 mm) von innen aufgeleimt. Der Bass kann so 19 mm tief eingelassen montiert werden (19 mm = Materialstärke). Aus optischen Gründen und zum sauberen Einpassen eines Bespannrahmens muss der Seitenwandausschnitt sehr sauber ausgearbeitet werden. Der Rahmen kann aus einer 12 mm-Platte gebaut werden. Die Außenmaße des Rahmens sollten an jeder Seite 1 mm kleiner als die Öffnung in der Seitenwand sein. Auf diese Weise klemmt der mit Stoff bespannte Rahmen fest und es kann auf Rahmendübelverzichtet werden.

In den Ecken zwischen Front und Seitenwänden werden zwei Dreiecksleisten eingesetzt, um trotz der breiten Fase an der Front die notwendige Stabilität zu gewährleisten.

Die Frequenzweiche wird an die Seitenwand hinter dem Bassausschnitt montiert.

Bedämpfung

Eine Matte Dämpfungsmaterial wird in das Mitteltongehäuse gelegt. Der Rest wird gleichmäßig im ganzen Boxenvolumen verteilt. Nur der Raum oberhalb der Tunnelöffnung (an der Schallwandrückseite) bis zur untersten Versteifung bleibt frei. Sollte aufstellungsbedingt der Tiefbass zu stark sein, kann durch Ausstopfen auch dieses Bereiches bis zur Tunnelöffnung der Basspegel abgesenkt werden.

Zuschnittliste für 1 Box

Teile
Maße (mm)
Anzahl
Material: 19 mm Span- oder MDF-Platte
Seiten
1225 x 433
2
Boden
222 x 433
1
Rückwand
222 x 1126
1
Deckel
222 x 414
1
Tunnelbrett
222 x 325
1
MT Rückwand
222 x 500
1
MT Boden
222 x 43
1
Versteifung
222 x 100
2
Versteifung
222 x 60
1
Montageplatte TT
400 x 352
1
Material: 22 mm Span- oder MDF-Platte
Front
1225 x 228
1
Material: 12 mm Span- oder MDF-Platte
Bespannrahmen
336 x 336
1
Material: Dreiecksleiste
Eckverstärkung
1187 x 25 x 25
2

Gehäusezeichnung

Gehäusezeichnung (Rahmen)

Frequenzweiche

Presse

STEREO 11/2005

Die VOX-Modelle aus dem Hause VISATON verblüffen immer wieder mit für die Größe immensen Tieftonqualitäten. Darüber hinaus hat sich in den audiophilen Kreisen herumgesprochen, dass hier ein paar ausgesprochen leistungsfähige Chassis Dienst tun.(...) Die VOX 301 ist ein ausgewachsener Lautsprecher, der durch seine gelungene Mischung aus Abbildungspräzision und mächtig Druck zu begeistern vermag. (...) Die VOX-Lautsprecher sind so universell und vor allem derart gut, dass auch bekannte Fachkollegen zu ihren erklärten Fans zählen. Ein echter Geheimtipp. ... zweifellos ein Hammer von Lautsprecher!