Elektrodynamische Wandler

Zugrunde liegt das motorische Prinzip. Ein stromdurchflossener Leiter ist beweglich in einem Magnetfeld aufgehängt. Der Strom i im Leiter erzeugt selbst ein Magnetfeld, das sich mit dem konstanten Feld überlagert. Dadurch wird der Leiter mit einer Kraft F bewegt. Um eine starke Antriebskraft zu erreichen, muss die Induktion B und die Leiterlänge l möglichst groß sein.