Richtdiagramm

Zur Erstellung des Richtdiagramms wird ein Lautsprecher im reflexionsarmen Raum auf einen Drehteller gestellt und unter unterschiedlichen Winkeln der Schallpegel der gewünschten Frequenz oder auch der gesamte Frequenzgang gemessen. Das Diagramm gibt dann Auskunft darüber, wieviel Schallenergie in die einzelnen Richtungen abgestrahlt wird.Man unterscheidet Kugel- (rundum), Keulen- (stark gerichtet), Nieren-(nierenförmig) und Dipol- oder Achtercharakteristk (nach vorn und hinten gleich stark). Die optimale Charakteristik kann für verschiedene Anwendungsfälle sehr unterschiedlich sein.