VAS

Das VAS in Litern wird aus der effektiven Membranfläche und der Nachgiebigkeit der Membraneinspannung berechnet. Dabei wird die Federwirkung der Einspannung in die eines geschlossenen Luftvolumens mit gleicher Wirkung umgerechnet, um die spätere Gehäuseberechnung zu vereinfachen.