Verlustfaktor

Durch den Verlustfaktor wird für Kondensatoren ausgedrückt, dass die Isolation der beiden Flächen nicht optimal ist. Ein Kondensator hat also eine Ohmsche Komponente, die ihn bei hohen Strömen erwärmt. Allerdings sind nicht alle Kondensatoren in dieser Hinsicht gleich. Es gibt große Unterschiede im Verlustfaktor. So besitzen Folienkondensatoren einen niedrigeren Verlustfaktor als Elkos. Da sich ein schlechter Verlustfaktor auch negativ auf den Klang auswirken kann, sollte man möglichst verlustarme Kondensatoren verwenden. Wurde der Verlustfaktor allerdings bei einer Klangabstimmung berücksichtigt, muss sich ein Austausch gegen einen Kondensator mit niedrigerem Verlustfaktor nicht immer positiv auf den Klang auswirken.