CT CENTER 170

Explosionszeichnung

Aufbau

Das Gehäuse besteht aus 19 mm starken Platten und einer 16 mm starken Schallwandaufdopplung. Das Seitenteil, sowie Deckel und Boden des Mitteltongehäuses dienen gleichzeitig als Gehäuseversteifung. Zuerst realisiert man die notwendigen Ausschnitte in den Gehäusewänden und zusätzlich an der Schallwandaufdopplung auch die Fasen. Nachdem dann die Box komplettiert wurde, sollten nach Möglichkeit die Einfräsungen für die Tief- und die Mitteltöner gefertigt werden. Zum Schluss wird das Gehäuse noch bestückt.

Bei Bedarf kann ein Sockel mit der gleichen Grundfläche, wie der Korpus der Box, in der gewünschten Höhe angefertigt werden.

Bedämpfung

Zur Bedämpfung der Box wird eine halbe Matte Dämpfungsmaterial in das Mitteltongehäuse gestopft. Den Rest füllt man dann in das Bassgehäuse.

Zuschnittliste für 1 Box

Teile
Maße (mm)
Anzahl
Material: 19 mm Span- oder MDF-Platte
Front und Rückwand:
360 x 520
2
Seiten:
172 x 322
2
Deckel und Boden:
172 x 520
2
Mitteltongehäuse:
Rückwand:
100 x 322
1
Seiten:
172 x 322
2
Material: 16 mm MDF-Platte oder Holz
Schallwandaufdopplung:
360 x 520
1

Gehäusezeichnung

Gehäusezeichnung

Frequenzweiche

Montage SC 4 ND