Haben Sie Fragen?

DSM 25 FFL - 8 Ohm

Art. No. 1153
25 mm (1") High-End-Titankalotte für den Hochtonbereich ab 2000 Hz. Durch eine speziell entwickelte Verfahrenstechnik lässt sich die enorm harte Titanfolie zu ultraleichten Kalotten prägen, die zusammen mit der stark bedämpften Supronyl-Sicke einen linearen und partialschwingungsfreien Frequenzgang ermöglichen. Durch die enorme magnetische Induktion im mit Ferrofluid gefüllten Luftspalt lassen sich gleichzeitig ein hoher Wirkungsgrad und eine hohe Belastbarkeit realisieren.
*Bei den Preisen handelt es sich um Bruttopreise für Privatkunden. Auf Anfrage erhalten Sie die Industriepreise.
Technische Daten
Zeichnung
Amplituden- und Impedanzfrequenzgang
Richtdiagramm
Ausschwingverhalten
Nennimpedanz Z 8 Ohm
Übertragungsbereich (-10 dB) 1000–30000 Hz
Mittlerer Schalldruckpegel 90 dB (1 W/1 m)
Abstrahlwinkel (−6 dB) 138°/8000 Hz
Resonanzfrequenz fs 1600 Hz
Magnetische Induktion 1,7 T
Magnetischer Fluss 425 µWb
Obere Polplattenhöhe 2,5 mm
Schwingspulendurchmesser 25 mm
Wickelhöhe 2 mm
Schallwandöffnung 80 mm
Gewicht netto 0,53 kg
Gleichstromwiderstand Rdc 5,9 Ohm
Mechanischer Q-Faktor Qms 1,83
Elektrischer Q-Faktor Qes 1,87
Gesamt-Q-Faktor Qts 0,92
Effektive Membranfläche Sd 4,9 cm²
Anschlüsse 4,8 x 0,8 mm (+)/2,8 x 0,8 mm (-)
Musikbelastbarkeit mit Hochpassfilter 140 W (12 dB/Okt.; 2000 Hz)
Nennbelastbarkeit mit Hochpassfilter 80 W (12 dB/Okt.; 2000 Hz)

Bestückung / Zubehör:

ATLAS COMPACT MK V

Die 5. Generation des VISATON-Klassikers ATLAS COMPACT orientiert sich im Mittel- und Hochtonbereich an den Anfängen dieser Serie. Es kommen hier wieder die Kalotten-Lautsprecher DSM 25 FFL - 8 Ohm und DSM 50 FFL - 8 Ohm zum Einsatz. Der Tief-Mitteltonbereich wird vom AL 170 - 8 Ohm übernommen. Neu in dieser Version ist der TIW 300 - 8 Ohm als Tieftöner.

Auch die Frequenzweiche wurde gründlich überarbeitet. Die Trennfrequenz des Tieftöners zum Tief-Mitteltöner wurde auf 220 Hz gelegt. Durch diese relativ niedrige Trennfrequenz erhält man eine starke Basswiedergabe im Bereich zwischen 50 und 100 Hz. Das geht allerdings einher mit einer Absenkung der Impedanz in diesem Frequenzbereich. Eine Kompensation der Impedanzüberhöhung des Tieftöners (KN 27 mH, 330 µF) vermeidet diesen niedrigen Impedanzverlauf, vermindert aber auch den Basspegel bei 80 Hz um ca. 3 dB (rote Kurve unterhalb 100 Hz). Das kann in manchen Räumen, die durch Resonanzen bedingt zu viel Basspegel aufbauen, sehr von Vorteil sein. Wer mehr Pegel wünscht und ein Absinken der Nennimpedanz bei 80 Hz auf 4 Ohm akzeptieren kann, verzichtet einfach auf die Impedanzkompensation und erhält die obere Frequenzkurve. Die ATLAS COMPACT MK V bietet somit den großen Vorteil der leicht zu realisierenden Anpassung des Basspegels an den Hörraum.

Die breiten Fasen im oberen Bereich der Schallwand lassen das Gehäuse schlanker erscheinen und vermeiden Kantenreflexionen im sensiblen Mittel- und Hochtonbereich.

Die ATLAS COMPACT MK V ist eine sehr dynamische Box mit kräftigem Tiefbass, ohne aber im Bassbereich zu dick aufzutragen. Neutralität im Stimmenbereich und klare Höhen ohne jegliche Schärfe sind weitere Merkmale.

Art. No. 5920

CASABLANCA MK IV

Das Gehäuse der CASABLANCA IV besticht sofort durch das ausgefallene Design. Die Gehäuseform besitzt jedoch außer ihrer optischen Attraktivität technisch-akustische Vorteile, die in hörbare Qualitäten umgesetzt werden können.

Die Box besteht aus einem großen unteren Volumen und einer kleineren Kammer, die auf das große Volumen aufgesetzt und durch eine genau berechnete Öffnung mit dieser verbunden ist. Es handelt sich hier um eine Doppelkammer-Bassreflexbox. Durch diese beiden Kammern gelingt es, im Vergleich zu einer normalen Bassreflexbox den Übertragungsbereich noch deutlich nach unten hin zu erweitern. Die Reflexabstimmung (Helmholtzresonanz) der oberen Kammer liegt bei 90 Hz, die der unteren bei 33 Hz.

Als Tieftöner kommt in der CASBLANCA IV der in High-End-Kreisen sehr geschätzte Basslautsprecher AL 200 - 8 Ohm zum Einsatz. Als Langhubtieftöner verhilft er ihr zu abgrundtiefen Bässen, bei einer für seine Größe hohen Maximallautstärke. Ebenfalls neu in dieser Version sind die beiden bewährten Titankalotten DSM 50 FFL - 8 Ohm und DSM 25 FFL - 8 Ohm, die im gesamten Mittel- und Hochtonbereich eine transparente und spritzige Klangwiedergabe garantieren.

Resultat: Eine vom Design und Bauprinzip her außergewöhnliche Box mit sehr guten Tiefbasseigenschaften, verbunden mit hoher Impulsfestigkeit.

Art. No. 5979

Suchen Sie nach einer maßgeschneiderten Lösung?

Kontakt